09. September 2019 / 09:23 Uhr

4:5! Schützenfest zwischen der SG Weißig und dem SV Helios

4:5! Schützenfest zwischen der SG Weißig und dem SV Helios

Jens Jahn
Dresdner Neueste Nachrichten
Christoph Kroh (l.) vom FV Süd-West kommt gegen Turbines Martin Richter zu spät. Richter markierte gleich zwei Treffer beim 3:2-Auswärtssieg des Aufsteigers.
Christoph Kroh (l.) vom FV Süd-West kommt gegen Turbines Martin Richter zu spät. Richter markierte gleich zwei Treffer beim 3:2-Auswärtssieg des Aufsteigers. © Steffen Manig
Anzeige

Der Post SV verspielt eine Zwei-Tore Führung in Goppeln. Cossebaude feiert zweiten Sieg in Serie. Aufsteiger SSV Turbine gewinnt beim FV Süd-West durch einen Treffer in letzter Minute

Anzeige
Anzeige

Dresden. Das Top-Spiel des 2. Spieltages der Fußball-Stadtoberliga fand auf dem Weißiger Sportplatz an der Heinrich-Lange-Straße statt. Vor 73 zahlenden Zuschauern unterlag der Gastgeberverein dem SV Helios mit 4:5 (3:3). Dreimal waren die Weißiger zwar in Führung gegangen, die Punkte nahmen letztlich die Gäste mit. Robert Roch brachte in der 14. Minute die Hausherren in Front, drei Minuten später gelang Rocco Bischoff der Ausgleich. Im Gegenzug jagte William Schult einen Freistoß in den Kasten, der stark aufspielende Alexander Preißiger traf zum erneuten Ausgleich (29.). Doch ein wiederum genial getretener Freistoß von Schult sorgte für die Weißiger Pausenführung. „Die Offensive des Gegners beschäftigt uns schon ganz gewaltig. Diese schnellen Positionswechsel und das Kurzpassspiel ist hervorragend“, musste Helios-Coach Sebastian Böhme zur Pause anerkennen.

Doch sein Team gab sich nicht geschlagen. Martin Schöne (62.), ein Bilderbuch reifer Seitfallzieher von Toni Kirsche (65.) sowie Oliver Geisenhainer (84.) brachten die Gäste auf die Siegerstrasse. Felix Rudeck kam in der Nachspielzeit nur noch zum Anschluss. „Wir haben offensiv unsere guten Möglichkeiten und unsere Schnelligkeitsvorteile nicht ausnutzen können. Und in der Abwehr sind uns zu viele individuelle Fehler unterlaufen“, sagte ein enttäuschter Weißig-Trainer Thomas Klippel.

Sein Gegenüber, der am Sonntag seinen 52. Geburtstag feiernde Böhme, war happy: „Es hat alles gepasst. Wir haben unsere Chancen konsequent genutzt.“ Klippel sieht trotz der Niederlage ein gutes Potenzial in seiner Mannschaft: „Wir sind ein junges Team. Da passieren Fehler. Aber wir sind auf einem guten Weg und werden vorn ein Wörtchen mitreden.“

Den zweiten Sieg in Folge feierte der TSV Cossebaude mit einem 1:0 (1:0) über Hellerau-Klotzsche. Konrad Möbius gelang in der 21. Minute das Golden Goal. „Wir haben die knappe Führung mit sehr viel Leidenschaft verteidigt. Hellerau hatte einige gute Chancen, aber der Einsatz und der Siegeswille haben bei uns gestimmt. Ein guter Saisonstart mit zwei Siegen, eine schöne Momentaufnahme“, sagte Cossebaude-Coach Marco Matthes. Ein 2:2 (2:2)-Remis gab es zwischen Sachsenwerk und dem Radeberger SV. Stephan Lücke brachte im Doppelpack seine Gastgeber zunächst nach vorn (16., 36.). Mit dem Pausenpfiff traf Henry Hempel zum 1:2. Der 19-Jährige erzielte in der 73. Minute den Treffer zum Einstand.

Aufsteiger Turbine gelang beim FV Süd-West ein Last-Minute-Sieg. Martin Richter erzielte in der zweiten Nachspielminute den 3:2-Siegtreffer. Zuvor hatte Richter in der 14. Minute den Führungstreffer der Süd-Westler durch Christoph Kaplinski (2.) egalisiert. Axel Hübner brachte Turbine in der 21. Minute in Front, Florian Gollmer glich in der 50. Minute aus.

Post gab bei Gebergrund Goppeln eine 2:0-Halbzeitführung noch aus der Hand. Ronny Hölzel (7.) und Maximilian Findeisen (42.) trafen für die Gäste. In Durchgang zwei kam Goppeln durch den Ex-Laubegaster Ramin Khademy (68.) sowie Spielmacher Benjamin Gnichwitz (82.) zum 2:2.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN