21. Juli 2020 / 12:18 Uhr

58. Frohburger Dreieckrennen: Absage kurz vor dem Startschuss

58. Frohburger Dreieckrennen: Absage kurz vor dem Startschuss

Kathrin Haase
Leipziger Volkszeitung
57. Frohburger Dreieckrennen - hier Rennen 8 - 45 Paleton nach der Bridgestonekurve
Kein Frohburger Dreieckrennen 2020! Die 58. Ausgabe des traditionsreichen Rennens musste abgesagt werden. © Jens Paul Taubert
Anzeige

Schlechte Nachrichten aus Frohburg: Der MSC Frohburger Dreieck sagt das 58. Dreieckrennen im September ab. Die Lockerungen für Großveranstaltungen seien nicht im erhofften Maße eingetreten.

Frohburg. Es gibt Kultur- und Veranstaltungspläne, die kann man sich ohne feste, wiederkehrende Termine nicht vorstellen: den City Beach in Borna zum Beispiel, das Altstadtfest in Pegau, das Brunnenfest in Bad Lausick oder den Töpfermarkt in Kohren-Sahlis. Im Corona-Jahr 2020 wurden alle diese Klassiker abgesagt. Nun treffen neue schlechte Nachrichten aus Frohburg ein: Das Dreieckrennen, ein Publikumsmagnet und Jahreshöhepunkt für die Rennstadt, wird ebenfalls abgesagt.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Impressionen vom 57. Frohburger Dreieckrennen 2019

Impressionen vom 57. Frohburger Dreieckrennen Zur Galerie
Impressionen vom 57. Frohburger Dreieckrennen ©

Erhoffte Lockerungen nicht eingetreten

Am 19. und 20. September hätte sich die Motorsportelite in Frohburg versammelt und für ein heißes Wochenende gesorgt. Zum 58. Mal, wie der Vorsitzende des MSC Frohburger Dreieck, Tom Nowka, auf die lange Tradition anspielt. Doch nun schaltet der Verein einen Gang zurück und verharrt im Leerlauf. „Nachdem die neueste Fassung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung in der vergangenen Woche in Kraft getreten ist, haben wir uns entschlossen, das 58. Frohburger ADAC-Dreieckrennen auf das Jahr 2021 zu verschieben“, teilt der Verein schweren Herzens mit.

Ein Gastgeber wie der MSC benötigt Planungssicherheit, Entscheidungsfreiheit und eine gewisse Lockerheit. Tom Nowka: „Die erhofften Lockerungen, um eine Veranstaltung in der gewohnten Größenordnung durchzuführen, ohne ein Risiko für die Verantwortungsträger, die Aktiven und auch Zuschauer einzugehen, sind nicht erfüllt worden.“ Das finanzielle Risiko sei für den Verein zu groß, um all diese Einschränkungen in Kauf zu nehmen. Aus diesem Grund habe man sich „für die vernünftigere Lösung, also eine Absage in 2020“ entschieden.

Regionale Dienstleister profitieren vom Rennen

Ziel sei es nun, positiv in das Jahr 2021 zu blicken und zu hoffen, „dass die gewohnte Normalität wieder eintritt.“ Zugleich warb der Vereinschef um Verständnis bei allen Rennsportfreunden und Frohburgern. Das 58. Dreieckrennen soll nun am 18. und 19. September 2021 stattfinden, ebenfalls nachgeholt wird die Jubiläumsfeier 60 Jahre MSC Frohburger Dreieck.

Mehr zum Sport in Leipzig

Nicole Kampf kann die Absage des Vereins nachvollziehen, wenn auch mit einer Träne im Knopfloch. „Wir sind sehr traurig über die Entscheidung, denn es handelt sich immerhin um Frohburgs Markenzeichen, das wichtigste Event in der Stadt überhaupt“, so die Sprecherin der Stadtverwaltung. Das sportliche Ereignis locke Jahr für Jahr Tausende Gäste an, von denen viele regionale Dienstleister profitieren, hinzu komme die Außenwirkung der Rennstadt. Die Stadt Frohburg werde den Verein auch weiterhin unterstützen, beteuert Nicole Kampf, insbesondere zu dessen 60. Jubiläumsfeier im nächsten Jahr.