09. Mai 2019 / 15:39 Uhr

6:0! JFV Hanse Lübeck gewinnt U15-Pokalderby gegen den VfB Lübeck

6:0! JFV Hanse Lübeck gewinnt U15-Pokalderby gegen den VfB Lübeck

Bend Strebel
Lübecker Nachrichten
Marcel Freund (oben) traf im Pokalhalbfinale doppelt für den JFV Hanse.
Marcel Freund (oben) traf im Pokalhalbfinale doppelt für den JFV Hanse. © 54°
Anzeige

Die Rosewald-Elf überzeugt im selbsterklärten "Spiel der Saison" und erwartet im Endspiel den SC Buntekuh

Anzeige
Anzeige

Die U15 des JFV Hanse Lübeck steht im Kreispokalfinale. Mit dem 6:0-Erfolg gegen die eine Klasse höher spielenden C-Junioren des VfB Lübeck revanchiert sich die Mannschaft von JFV-Trainer Dirk Rodewald für die 0:4-Halbfinalpleite aus dem Vorjahr.

Mehr vom JFV Hanse Lübeck

Die Blitzstarter" und späteren "Doppelpacker" Marcel Freund (1., 61.) und Gianluca Messina (11., 46.) sowie Jonas Diermann (38.) und Harman Said (55.) machten für die Gastgeber am Kasernenbrink das halbe Dutzend voll. Rosewald sprach nach der Partie von "einem perfekten Start" seiner Mannschaft, die auch in der Defensive konzentriert zu Werke ging und wenig VfB-Chancen zuließ. "Wir haben uns natürlich bestens auf die Partie vorbereitet, für uns war es schon sowas, wie das Spiel der Saison. Der Sieg geht in der Höhe so in Ordnung, mit etwas Glück machen wir sogar noch ein, zwei Buden mehr."

VfB-Coach Jonas Toboll resümierte die Niederlage seiner Jungs in sportlicher Manier: Ein völlig verdienter Pokalerfolg von Hanse. JFV war uns körperlich, im Tempo und technisch überlegen und hat mit viel mehr Dampf und Physis Fußball gespielt, womit wir überhaupt nicht zurechtgekommen sind. Wir werden das Spiel jetzt verdauen, aber es geht ja als Sportler auch immer darum, wieder aufzustehen, wenn es mal nicht so gut lief. Wir haben noch ein weiteres Pokalhighlight vor der Brust (Die VfB U15 steht im SHFV-Pokalfinale, Anm. d. Red.) und werden uns jetzt in der spielfreien Woche auf den Saisonendspurt vorbereiten."

Am Pfingstmontag (09.06.) wartet in Bad Schwartau, wo der diesjährige Finaltag steigen wird, auf den JFV Hanse der SC Buntekuh, der zeitgleich im zweiten Halbfinale den JFV Grönau Phönix Eichholz mit 3:1 besiegen konnte.


Unsere "Helden der Woche"

Trainer Sven Tramm vom Oberligisten SV Todesfelde. Zur Galerie
Trainer Sven Tramm vom Oberligisten SV Todesfelde. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt