19. November 2021 / 20:40 Uhr

600. Einsatz für den FC Bayern: Müller jagt Bestmarken von Torhüter-Legenden Kahn und Maier

600. Einsatz für den FC Bayern: Müller jagt Bestmarken von Torhüter-Legenden Kahn und Maier

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nur Oliver Kahn (links) und Sepp Maier (rechts) kommen aktuell noch auf mehr Einsätze als Thomas Müller.
Nur Oliver Kahn (links) und Sepp Maier (rechts) kommen aktuell noch auf mehr Einsätze als Thomas Müller. © IMAGO/MIS (Montage)
Anzeige

Nur zwei Legenden stehen im Ranking der Rekordspieler des FC Bayern vor Thomas Müller. Mit seinem Einsatz im Bundesliga-Spiel beim FC Augsburg kommt der deutsche Nationalspieler inzwischen bereits auf 600 Pflichtspiele für den FCB. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick: Mit so vielen Einsätzen stehen Oliver Kahn und Sepp Maier noch vor Müller – und auf diese Legenden baut der 32-Jährige den Abstand weiter aus.

Thomas Müller geht in großen Schritten auf einen ganz besonderen Rekord beim FC Bayern München zu. Im Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg startete der 32-Jährige wieder von Anfang an und absolviert damit seinen bereits 600. Einsatz im Trikot des deutschen Rekordmeisters. In der Klub-Historie gibt es mit Oliver Kahn (632 Spiele) und Sepp Maier (661 Spiele) nur zwei Vereinslegenden, die aktuell noch auf mehr Einsätze für den FCB kommen. Idole wie Gerd Müller (580 Spiele), Franz Beckenbauer (546 Spiele) oder auch Philipp Lahm (517 Spiele) ließ Müller bereits hinter sich. Von den aktuellen Bayern-Profis stehen Manuel Neuer (450 Spiele) und Robert Lewandowski (346 Spiele) hinter dem DFB-Torjäger.

Anzeige

Müller gab im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV am 15. August 2008 sein Debüt für die Profi-Mannschaft der Münchner. Ex-Trainer Jürgen Klinsmann hatte den damals 19-Jährigen nach 79 Minuten für Miroslav Klose ins Spiel gebracht. Danach wurde Müller lange Zeit nicht mehr berücksichtigt und startete erst ab der Saison 2009/2010 unter Louis van Gaal so richtig durch. Die Statistik nach inzwischen 600 Pflichtspielen für den Rekordmeister ist beeindruckend: Bisher war der deutsche Nationalspieler an 450 Treffern direkt beteiligt (220Tore, 230 Assists).

"Thomas ist wie ein spielender Co-Trainer, sehr intelligent, er versteht alles", sagte zuletzt Trainer Julian Nagelsmann: "Er hat auf persönlicher und Vereinsebene in den vergangenen zwei Jahren alles gewonnen. Aber er hört nicht auf, das ist ein Charakterzug von ihm. Sein ganzes Leben ist darauf ausgerichtet, Profisportler zu sein." Der 32-jährige Offensivspieler steht noch bis Ende Juni 2023 bei den Bayern unter Vertrag. In einer Spielzeit kommt Müller im Durschnitt auf etwa 45 bis 50 Spiele in allen Wettbewerben. Die Rekordmarke von Maier liegt nur noch 61 Spiele entfernt. Selbst wenn der Kontrakt des Nationalspielers nicht über den Sommer 2023 hinaus verlängert werden sollte, dürfte Müller die Bestmarken der Torhüter-Legenden Kahn (623) und auch Maier (661) noch knacken.