06. April 2020 / 16:08 Uhr

7-Seen-Wanderung 2020 wegen Corona-Krise abgesagt

7-Seen-Wanderung 2020 wegen Corona-Krise abgesagt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
16. Auflage der  7-Seen-Wanderung im Leipziger SŸdraum.Start der Wanderung ist heute um 18 Uhr vor dem Rathaus Markkleeberg.  2500 Wanderfreunde aus ganz Deutschland werden an der Wanderung teilnehmen. Die LŠngste Strecke sind die 104 Kilometer im SŸdraum Leipzigs.Insgesamt werden in den drei Tagen 5000 Wanderer auf 35 Touren erwartet. Impressionen
Foto: Andre Kempner
16. Auflage der 7-Seen-Wanderung im Leipziger SŸdraum.Start der Wanderung ist heute um 18 Uhr vor dem Rathaus Markkleeberg. 2500 Wanderfreunde aus ganz Deutschland werden an der Wanderung teilnehmen. Die LŠngste Strecke sind die 104 Kilometer im SŸdraum Leipzigs.Insgesamt werden in den drei Tagen 5000 Wanderer auf 35 Touren erwartet. Impressionen Foto: Andre Kempner © Andre Kempner
Anzeige

Bei der ersten Auflage 2004 trafen sich ganze 180 wanderwütige Menschen. 2019 waren es über 7000. Die 7-Seen-Wanderung 2020 muss auf Grund der Corona-Krise aber entfallen.

Anzeige

Markkleeberg. Die diesjährige 7-Seen-Wanderung durch den Leipziger Südraum ist wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Der Landkreis Leipzig und die Stadt Markkleeberg hätten den Organisatoren mitgeteilt, dass es für das Event keine Genehmigung geben werde, teilte der Verein Sportfreunde Neuseenland am Montag mit. Die 7-Seen-Wanderung hätte vom 8. bis 10. Mai veranstaltet werden sollen. Ein Ausweichtermin in diesem Jahr sei nicht möglich. Für den Veranstalterverein gehe es jetzt darum, das Überleben zu sichern.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Eindrücke von der 7-Seen-Wanderung 2019

Die Organisatoren der 7-Seen-Wanderung 2019 freuen sich über einen neuen Teilnehmerrekord. Zur Galerie
Die Organisatoren der 7-Seen-Wanderung 2019 freuen sich über einen neuen Teilnehmerrekord. © André Kempner

Bei der 7-Seen-Wanderung 2019 hatten rund 7000 Wanderfreunde teilgenommen. Die Strecken reichten von einer Maikäfertour für die Kleinsten über vier Kilometer bis hin zur Dreiländertour, die mit 103 Kilometern die längste war. Die 7-Seen-Wanderung ging auch in diesem Jahr in die Wertung der Sparkassen-Challenge mit ein. Hierfür wurde unterwegs auf der Strecke die Stempelkarte kontrolliert.

Mehr zum Sport in Leipzig

Die Teilnehmer der Wanderung kamen aus ganz Deutschland. „Trotz der teilweise extremen Wetterverhältnisse haben sich die Wanderer nicht abhalten lassen mitzumachen“, so Henrik Wahlstadt vom Organisatoren-Team der Sportfreunde Neuseenland. „Mein größter Respekt gilt all jenen, die trotz mehrstündigem Regen und frostigen Temperaturen bis ins Ziel durchgehalten haben.“ Völlig durchnässt und dennoch hochmotiviert seien die Wanderer der Langstrecken über die Ziellinie gewandert. dpa/Anja Malek