08. Juni 2019 / 19:26 Uhr

96-Meinung: Cool bleiben und Geduld haben mit "Slomdraff"

96-Meinung: Cool bleiben und Geduld haben mit "Slomdraff"

Uwe von Holt
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Mirko Slomka und Jan Schlaudraff müssen unter Zeitdruck einen Kader zusammenstellen.
Mirko Slomka und Jan Schlaudraff müssen unter Zeitdruck einen Kader zusammenstellen. © Verwendung weltweit
Anzeige

Die Kaderneujustierung bei Hannover 96 stockt noch gewaltig. Trainer Mirko Slomka und Sportchef Jan Schlaudraff haben eine Menge Arbeit vor sich. Mit andauerndem "Genöle" ist den beiden aber auch nicht geholfen, meint SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt.

Anzeige
Anzeige

Mit den Namen ist das so eine Sache. Die deutschen Fußballerinnen, die heute gegen China in die WM starten, haben sich darüber beklagt, dass bei uns kaum ein Mensch wisse, wie die kickenden Frauen eigentlich heißen. Jeder kenne Neuer, Kimmich oder Werner, aber keiner Schult, Elsing oder Dallmann.

Das wird sich hoffentlich schnell ändern, denn ARD und ZDF klotzen mit dem weiblichen Vollprogramm in diesen fußballerisch alternativlosen Zeiten, da wird zwangsläufig einiges hängen bleiben.

Mehr zu Hannover 96

Sehnsucht nach Verstärkungen bei 96 bisher unbefriedigt

Tröstlich vielleicht für die Frauen, dass auch der Fan in Hannover gerade seine Probleme mit Namen hat – es gibt einfach keine. Auch gestern, elf Tage nach der vielversprechenden Vorstellung des neuen 96-Macherduos Slomdraff, konnte die Sehnsucht der hannoverschen Fußballfreunde nach Verstärkungen nicht befriedigt werden – es bleibt bei den Spekulationen um Spieler aus Regensburg und Ingolstadt.

In neun Tagen beginnt bei 96 das Training, aktuell würden sich Elez und Fossum mit Albornoz und Korb die Bälle zupassen – bei den brasilianischen Strandurlaubern Jonathas und Walace ist leider nicht sicher, ob sie rechtzeitig den letzten möglichen Rückflug nach Hannover erwischen.

Wenn am Wochenende Saisonstart wäre: Das ist der aktuelle 96-Kader.

Torwart: Ron-Robert Zieler Zur Galerie
Torwart: Ron-Robert Zieler ©
Anzeige

"Keinen Bock" auf das Hannover-typische Genöle

Während der hiesige Fan noch rätselt, ob er den aktuellen 96-Aggregatzustand nun cool oder chaotisch finden soll, haben wir jetzt glücklicherweise einen tiefenentspannten Kollegen getroffen, der selbstverständlich schon seine Dauerkarte oben auf der Nordtribüne erneuert hat. Der gute Sven lebt fußballerisch im Daumen-hoch-Modus, er verliert nicht die Nerven, glaubt fest an Slomdraff, an eine neue, frische Mannschaft und hat „überhaupt keinen Bock“ auf das Hannover-typische Genöle. Vorbildlich.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt