13. August 2019 / 14:53 Uhr

96-Meinung: Es müssen noch Spieler mit Wettkampfhärte her

96-Meinung: Es müssen noch Spieler mit Wettkampfhärte her

Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Es fehlt an Wettkampftypen im 96-Kader, findet SPORTBUZZER-Redakteur Andreas Willeke.
Es fehlt an Wettkampftypen im 96-Kader, findet SPORTBUZZER-Redakteur Andreas Willeke. © MSSP
Anzeige

Das Pokal-Aus beim Karlsruher SC offenbarte einige Baustellen bei Hannover 96 - Verstärkungen sind dringend notwendig. Es fehlen vor allem Spielertypen, die mit dem in der 2. Liga typischen "Männerfußball" zurechtkommen, findet SPORTBUZZER-Redakteur Andreas Willeke.

Anzeige
Anzeige

Die Karlsruher feierten ihren Sieg und sangen immer wieder: „Der KSC ist wieder da.“ Das lässt sich aber so gar nicht von 96 behaupten. Die Mannschaft ist überhaupt noch nicht angekommen in der neuen Realität, die da 2. Liga heißt. Sie hat weder ihren Stil noch die richtigen Mittel für diese Klasse gefunden.

Wie man Fußball in dieser Liga arbeitet, das hat Karlsruhe vorgemacht. Die Aufsteiger aus der dritten Liga setzen ihre weniger aufregenden fußballerischen Mittel gewinnbringend ein. Sie haben die Wucht, den Kampfgeist und die Konsequenz, die 96 abgeht - die aber nun mal nötig sein wird, um sich durchzusetzen. Das war gestern Männerfußball gegen eine überforderte, unreife 96-Mannschaft, die mit spielerischen Mitteln gegen die Karlsruher Wand lief. Und die vor dem Tor noch viel zu harmlos ist.

Die Roten in Noten: Die 96-Einzelkritik zum Pokal-Aus in Karlsruhe

Ron-Robert Zieler – Note 3,5: Macht sich groß gegen Hofmann, bei Pisots Pfostenschuss wäre er wohl da gewesen. Nicht zu halten beim 0:1 und Elfmeter-0:2. Zur Galerie
Ron-Robert Zieler – Note 3,5: Macht sich groß gegen Hofmann, bei Pisots Pfostenschuss wäre er wohl da gewesen. Nicht zu halten beim 0:1 und Elfmeter-0:2. ©
Anzeige

Das Team hat zu wenig Spieler, die treffen können

Wie zuletzt beim 1:1 gegen Regensburg hätte Marvin Ducksch dem Spiel eine Wende verpassen können - aber wieder hat der neue Stürmer den Ball nicht über die Linie gebracht. Es ist jedoch nicht nur der 1,8 Millionen-Einkauf aus Düsseldorf, der seine Torpflicht noch nicht erfüllt hat. Das Team hat überhaupt zu wenig Spieler, die die nötigen Treffer setzen können. Wenn 96 da nicht nachrüstet, wird es nichts mit dem erhofften Aufstieg.   

Nach dem Abstieg hat die Mannschaft jedenfalls den Neuanfang in der 2. Liga und jetzt auch im DFB-Pokal so richtig verpatzt. Dass die Mannschaft im Wildpark auf einer Stadion-Baustelle verloren hat - das passt zu ihrem Zustand.

Mehr zu Hannover 96

Nicht nur auf junge Spieler setzen

Es sollen noch Spieler verpflichtet werden - nach dem enttäuschenden, aber auch lehrreichen Start wäre die richtige Konsequenz, nicht nur auf junge Spieler zu setzen. 96 braucht auch Spieler, die Fußball arbeiten und die Wettkampfhärte für die 2. Liga besitzen. Die Mischung stimmt noch nicht bei 96.

DFB-Pokal-Aus für Hannover 96 beim KSC: Die Stimmen zum Spiel

Ron-Robert Zieler: Es ist enttäuschend, in der 1. Runde rauszufliegen. Aber wir müssen aufpassen, ich finde, dass wir nicht alles schlecht gemacht haben und auch gute Akzente gezeigt haben, auch wenn der KSC durch die besseren Chancen verdient gewonnen hat. Wir müssen es in Ballbesitz einfach noch besser machen. Zur Galerie
Ron-Robert Zieler: "Es ist enttäuschend, in der 1. Runde rauszufliegen. Aber wir müssen aufpassen, ich finde, dass wir nicht alles schlecht gemacht haben und auch gute Akzente gezeigt haben, auch wenn der KSC durch die besseren Chancen verdient gewonnen hat. Wir müssen es in Ballbesitz einfach noch besser machen." ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN