09. April 2020 / 19:06 Uhr

96-Meinung: Freuen auf die Begeisterungsspiele

96-Meinung: Freuen auf die Begeisterungsspiele

Uwe von Holt
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Während Geisterspiele seit je her ein Graus für die Fußballfans in Deutschland waren, könnten sie in Zeiten von Corona zur Rückkehr in die Fußballnormalität beitragen.
Während Geisterspiele seit je her ein Graus für die Fußballfans in Deutschland waren, könnten sie in Zeiten von Corona zur Rückkehr in die Fußballnormalität beitragen. © Imago Pius Koller (Symbolbild)
Anzeige

Das Wort "Geisterspiel" ist für deutsche Fußballfans ein Gruselwort. In Zeiten der Corona-Pandemie haben Geisterspiele ihren Schrecken jedoch komplett verloren, lebt in ihnen doch die Hoffnung, Schritt für Schritt zur Fußballnormalität zurückkehren zu können, kommentiert Uwe von Holt. 

Geisterspiel. Für deutsche Fußballfans seit der Premiere 2004 ein Gruselwort. Damals musste das Zweitliga-Wiederholungsspiel zwischen Aachen und Nürnberg am Tivoli vor leeren Rängen stattfinden, im ersten Versuch hatte Nürnbergs Trainer Wolfgang Wolf einen Gegenstand an den Kopf bekommen und war blutend zu Boden gegangen. Auch danach gab es immer mal wieder Geisterspiele – nach Ausschreitungen, Böllerattacken und rassistischen Schmähungen. Für die vielen unschuldigen Fans war der Entzug des Live-Erlebnisses eine Katastrophe, ein Drama aus unerfüllter Leidenschaft.

Anzeige
Mehr Berichte über Hannover 96

In doppelter Grätschen-Distanz zum Nachbarn

Aktuell haben Geisterspiele ihren Schrecken komplett verloren. In ihnen lebt stattdessen die Hoffnung, dass es in der Krise endlich weitergehen kann, Schritt für Schritt zurück zur liebgewonnenen Fußballnormalität. Dafür wollen auch die stadiongewohnten Fans gerne in Kauf nehmen, dass sie ab Mai mit Mundschutz und in doppelter Grätschen-Distanz zu ihrem bezahlfernseherorientierten Nachbarn auf der Sofalandschaft sitzen. Sie sähen dann ihre Lieblinge durch den Sky-Himmel schweben, ansteckend wäre dabei allein die Freude über Tempo, Tricks und Tore.

Top-Torschützen in Bildern: die 50 erfolgreichsten Torjäger in der Geschichte von Hannover 96 (Stand: 9. Oktober 2021)

Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. Zur Galerie
Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. ©

Hannover wäre begeistert

Theoretisch sogar möglich, dass 96 mit Geisterspielen besser klarkommt als die Gegnerschaft, schließlich haben etliche hannoversche Profis bereits wichtige Erfahrungen mit dem geistlosen Stimmungsboykott in ihrer Arena gemacht – auch da kam überhaupt nichts von den Rängen.

Die ersten drei Spiele nach der Viruspause hätte 96 gegen Dresden, Osnabrück und Karlsruhe, die eigentlich für das Osterwochenende angesetzte Partie in Sandhausen wäre die vierte Aufgabe. Holt 96 zum Neustart also perfekte zwölf Punkte, hätte man genauso viel wie aktuell der HSV auf dem Aufstiegsrelegationsplatz. Hannover wäre begeistert.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.