07. September 2018 / 09:51 Uhr

96-Meinung zu Sorgenkind Felipe: Ideale Voraussetzungen, aber falscher Körper

96-Meinung zu Sorgenkind Felipe: Ideale Voraussetzungen, aber falscher Körper

Uwe von Holt
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt lobt die Fähigkeiten von 96-Verteidiger Felipe. Umso bedauerlicher, dass er diese zu selten zur Schau stellen kann. 
SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt lobt die Fähigkeiten von 96-Verteidiger Felipe. Umso bedauerlicher, dass er diese zu selten zur Schau stellen kann.  © imago/Christian Schroedter
Anzeige

Seine Leidensgeschichte ist schier endlos, ob er irgendwann mal verletzungsfrei bleibt, mehr als fraglich. Dabei bringt Felipe alles für die Bundesliga mit, meint SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt. Wenn da nicht sein größter Gegner wäre.

Anzeige
Anzeige

Eigentlich der perfekte Mann für eine Bundesliga-Innenverteidigung. 1,93 Meter groß, kopfballstark, gutes Auge, für einen Riesen erstaunlich elegant, brasilianisch geprägte Passsicherheit, das auch noch mit links, Europacup-Erfahrung, menschlich und kollegial nach übereinstimmenden Aussagen tadellos.

Das brasilianische Problemkind

Horror-Spiel gegen den BVB

Leider hat Felipe nicht den richtigen Körper für eine anständige Bundesligakarriere. Im Sommer 2012 kam er aus Lüttich nach Hannover, seither hat Felipe nur 44 Pflichtspiele für 96 machen können. Er sah zehn gelbe Karten, einmal Gelb-Rot, erzielte zwei Tore, war vor drei Jahren beim 2:4 gegen Dortmund Slapstick-Star mit einem Eigentor und zwei verursachten Elfmetern, Zahl und Art seiner Verletzungen müssen wir uns hier aus Platzgründen sparen.

"Dabei könnte 96 einen belastungsfähigen Felipe gerade im Moment gut gebrauchen"

Timo Hübers fehlt nach seinem Kreuzbandriss noch lange, der im Winter geholte Drei-Millionen-Mann Josip Elez scheint nicht uneingeschränkt bundesligareif, so dass Waldemar Anton und Kevin Wimmer dringend in Watte gepackt werden müssten – wenn sich einer der beiden verletzen sollte, hat 96 ein ernsthaftes Problem.

Aktuelles zu Hannover 96

Das ist die Krankenakte von 96-Verteidiger Felipe:

Oft verletzte sich der eigentlich starke Felipe. Aber wenn er spielt, zeigt er, wie wichtig er ist. Zur Galerie
Oft verletzte sich der eigentlich starke Felipe. Aber wenn er spielt, zeigt er, wie wichtig er ist. ©
Anzeige

Wird das wirklich nichts mehr?

Felipe wird es nicht lösen können, davon sind mittlerweile auch die 96-Verantwortlichen überzeugt. Die Hoffnungen von Trainer André Breitenreiter auf ein dauerhaftes Comeback seines Sorgen-Verteidigers scheinen am Anfang von Felipes siebter Saison in Hannover gegen null zu gehen. „Wenn er krank ist, ist er krank“, sagte Breitenreiter schmallippig nach dem Test beim HSC, auch da hatte Felipe gefehlt.

Riesiger Wertverlust

Der Marktwert des Brasilianers ist im Laufe der Jahre von drei Millionen Euro auf lächerliche 300 000 Euro geschrumpft. Sein Vertrag bei 96 läuft im kommenden Sommer aus, verlängert wird er diesmal nicht. Man darf Felipe also schon jetzt alles Gute für die Zeit nach dem Fußball wünschen. Eigentlich schade.

Diese Termine sind fix! Der Bundesliga-Spielplan von Hannover 96 der Saison 2018/19

29. Spieltag (Samstag, 13. April 2019, 15:30): Borussia Mönchengladbach (H) Zur Galerie
29. Spieltag (Samstag, 13. April 2019, 15:30): Borussia Mönchengladbach (H) ©

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt