24. Oktober 2020 / 16:45 Uhr

97. Karriere-Pole: Hamilton auch in Portugal nicht zu bremsen - Vettel enttäuscht als 15.

97. Karriere-Pole: Hamilton auch in Portugal nicht zu bremsen - Vettel enttäuscht als 15.

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lewis Hamilton hat sich die Pole Position in Portugal gesichert. Sebastian Vettel enttäuscht erneut.
Lewis Hamilton hat sich die Pole Position in Portugal gesichert. Sebastian Vettel enttäuscht erneut. © imago images/Nordphoto
Anzeige

Lewis Hamilton bleibt das Maß aller Dinge in der Formel 1: Der Weltmeister sicherte sich die Pole Position zum Grand Prix in Portimao. Sebastian Vettel enttäuschte als 15..

Anzeige

Lewis Hamilton hat sich in einer packenden Qualifikation die Pole Position für die Formel-1-Premiere in Portimão gesichert. Der sechsmalige Weltmeister verwies am Samstag seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Platz. Für den 35 Jahre alten Briten ist es die 97. Pole seiner Karriere und die neunte von bislang zwölf möglichen in diesem Jahr. Dritter wurde Max Verstappen im Red Bull. Hamilton kann mit einem Sieg am Sonntag (14.10 Uhr/Sky und RTL) alleiniger Grand-Prix-Rekordhalter werden. Er liegt mit 91 Erfolgen derzeit gleichauf mit Michael Schumacher.

Anzeige

Vettel verpasste die Top Ten indes abermals klar. Der viermalige Weltmeister kam nicht über den 15. Platz hinaus. Er schaffte es damit schon zum neunten Mal in diesem Jahr nicht in seinem Ferrari in die finale K.o.-Runde. „Ich habe die Vorderreifen nicht auf Temperatur gebracht, sie waren nicht bereit“, funkte er an die Box.

Mehr vom SPORTBUZZER

Vettels Teamkollege Charles Leclerc steuerte den Ferrari indes auf Position vier. Die Qualifikation hatte mit einer halben Stunde Verspätung begonnen, nachdem sich im Freien Training vorher ein Gullideckel gelöst hatte und dieser erst wieder befestigt und abgesichert werden musste.