12. April 2022 / 16:44 Uhr

A-Jugend der JSG HöhBernSee verliert beim Spitzenreiter JSG Weper

A-Jugend der JSG HöhBernSee verliert beim Spitzenreiter JSG Weper

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Die beiden Treffer der JSG HöhBernSee resultierten aus Eigentoren.
Die beiden Treffer der JSG HöhBernSee resultierten aus Eigentoren. © DPA
Anzeige

In kleiner Besetzung haben die A-Jugend-Fußballer der JSG HöhBernSee lange Zeit dem Bezirksliga-Tabellenführer getrotzt. Schließlich ging die JSG Weper aber doch als klarer Sieger vom Platz.

Die A-Jugend-Fußballer der JSG Eintracht HöhBernSee musste beim Tabellenführer JSG Weper in Moringen eine klare 2:5 (2:2)-Niederlage einstecken. Es war das erwartet schwere Spiel für die Eichsfelder, die nur zwölf Spieler zur Verfügung hatten und einen der Feldspieler auch ins Tor stellen mussten. Dennoch war es bis weit in die zweite Hälfte hinein ein ausgeglichenes Spiel, in der sich die JSG HöhBernSee vor der Pause sogar die besseren Torchancen erspielt hatte.

Anzeige
Mehr vom Sport in der Region

Zum Ende der Begegnung ließen dann allmählich die Kräfte nach und der Bezirksliga-Spitzenreiter erzielte noch drei Tore. Kurios war auch, das die beiden Treffer kurz vor der Pause jeweils aus Eigentoren des Gegners entstanden sind. Kurz vor dem Abpfiff erhielt noch ein Spieler der JSG Weper die rote Karte wegen Beleidigung des Gegenspielers. „Wobei man anmerken muss, dass das gesamte Verhalten der Spieler auf und neben den Platz eines Tabellenführers nicht würdig war“, berichtete HöhBernSee-Co-Trainer Jörg Nordmann. Trainer Florian Freckmann war mit der gezeigten Leistung und vor allem mit der Moral der Mannschaft sehr zufrieden. – Tore: 1:0 Beinsen (14.), 2:0 Jeske (17.), 2:1 Eigentor (39.), 2:2 Eigentor (45.), 3:2 Beinsen (66.), 4:2 Großmann (82.), 5:2 Beinsen (88.).