11. Februar 2019 / 17:34 Uhr

A-Jugend von Eutin 08 und Sereetzer SV bei Futsal-Landesmeisterschaften ohne Top-Plätze

A-Jugend von Eutin 08 und Sereetzer SV bei Futsal-Landesmeisterschaften ohne Top-Plätze

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Hier jubeln die Eutiner noch über die gewonnene Hallenkreismeisterschaft, in Henstedt-Ulzburg sah es dagegen nicht so gut aus.
Hier jubeln die Eutiner noch über die gewonnene Hallenkreismeisterschaft, in Henstedt-Ulzburg sah es dagegen nicht so gut aus. © Facebook 08
Anzeige

Der Sieg ging an TuS Nortorf.

Anzeige
Anzeige

Nachdem die Oberliga-U19 von Eutin 08 am 20. Januar den Titel "Hallenkreismeister Ostholstein" sichern konnte, ging es für die Truppe von Trainer Ulf Kath aufgrund dieses Erfolges am vergangenen Sonntag verdientermaßen zur Futsal-Landesmeisterschaft nach Henstedt-Ulzburg. Dort traf man im Modus "Jeder gegen Jeden" in insgesamt fünf Partien auf den TSV Kronshagen, den TSV Selent, TuS Nortorf, Sereetzer SV und den Eckernförder SV. Das Turnier begann mit man mit einem Remis, 1:1 hieß es letztlich im Eröffnungsspiel gegen den TSV Kronshagen. Es folgten zwei Pleiten in Serie: erst musste man sich dem TSV Selent mit 1:3 geschlagen geben, dann zog man gegen den späteren Landesmeister TuS Nortorf mit 1:2 den Kürzeren. Gegen Landesliga-Vertreter Sereetzer SV gelang beim 2:1 aus Eutiner Sicht der einzige Sieg für die Kath-Elf. Eine herbe Niederlage setzte es im letzten Aufeinandertreffen gegen den Eckernförder SV mit 0:3, sodass am Ende nur der sechste Platz blieb. Am kommenden Mittwoch wartet mit Regionalligist VfB Lübeck - Anpfiff an der Lohmühle ist um 19 Uhr - ein echter dicker Brocken auf die Jung-Rosenstädter.

Eutin-Trainer lobt seinen Keeper und sieht Verbesserungsmöglichkeiten

Ulf Kath: "Grundsätzlich war es eine gute Location mit den zwei nebeneinander liegenden Hallen in Henstedt. Allerdings gab es ansonsten einige verbesserungswürdige Umstände. Zum Beispiel piepte die gesamte Zeit der Alarm einer Notausgangstür und die Wettkampfuhr in Halle Zwei war von den Wechselbänken aus sehr schwer zu sehen. Sportlich war es trotz der vielen Klassenunterschiede ein absolut ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Wir haben eigentlich gut begonnen und dann komplett den Faden verloren. Das lag vielleicht daran, dass einige Spieler unter der Woche krank und dadurch nicht so spritzig waren. Wir haben nur in einigen Szenen ins Spiel gefunden und hatten dann auch noch Pech bei der Chancenverwertung. Der Einzige in Topform war zum wiederholten Male unser Torwart Luca Kiecok, der einige dicke Chancen entschärfte. Tiefpunkt des Turniers war dann die foulbedingte Knöchelverletzung von Tim Röben-Müller. Wir sind froh, uns jetzt wieder komplett auf den Outdoor-Fußball konzentrieren zu können."

Mehr News aus Ostholstein

Sereetzer Coach insgesamt zufrieden

Etwas besser lief der Cup für das Team vom Sereetzer SV. Den Start in das Turnier hatte man sich jedoch allerdings ganz anders vorgestellt, denn gegen den TSV Selent setzte es eine 1:4-Packung. Auch gegen TuS Nortorf gab es beim 1:3 nichts zu holen. Besser lief es dann beim 2:1 über den Eckernförder SV. Nachdem man Eutin knapp mit 1:2 unterlag, freuten sich die Sereetzer Jungs im letzten Spiel über einen knappen 2:1-Triumph über Kronshagen. Andre Frese, Coach des Landesligisten: "Wir sind schwer ins Turnier gekommen. Nach den beiden Niederlagen gegen Selent und Nortorf haben wir gegen Eckernförde endlich besser gespielt und auch verdient gewonnen. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Eutin haben wir im letzten Spiel gegen Kronshagen noch einen Sieg eingefahren. Am Ende wurde es der vierte Platz, womit wir insgesamt zufrieden sind, wobei auch mehr drin gewesen wäre." Für den SSV geht es im nächsten Test am Samstag im Flutlichtspiel ab 17.30 Uhr gegen die SG Scharbeutz/Süsel.

Das Comeback von Kerry Goulet beim 25:0-Sieg des CET in Bildern

Kerry Goulet feiert nach dem Spiel bei den Fans. Zur Galerie
Kerry Goulet feiert nach dem Spiel bei den Fans. ©
Anzeige
LESENSWERT

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt