27. März 2019 / 13:56 Uhr

A-Junioren: Fünf Tore von Blumenthals Hakan Yavuz

A-Junioren: Fünf Tore von Blumenthals Hakan Yavuz

Karsten Hollmann
Weser-Kurier
Fußball A-Junioren
Blumenthaler SV gegen Werder II
(10) Hakan Yavuz

FOTO: MAXIMILIAN VON LACHNER
Hakan Yavuz (am Ball) war auf Seiten der A-Junioren des Blumenthaler SV der Matchwinner. Ihm gelangen gegen Sebaldsbrück nicht weniger als fünf Treffer. © Maximilian von Lachner
Anzeige

Hakan Yavuz schießt den Blumenthaler SV zu einem 9:1-Kantersieg über den ATSV Sebaldsbrück / JFV Bremen unterliegt Surheide mit 0:4

Anzeige
Anzeige

Hakan Yavuz hat einen Sahnetag erwischt und fünf Treffer zum 9:1-Sieg der A-Junioren des Blumenthaler SV im Spiel der Fußball-Verbandsliga gegen den ATSV Sebaldsbrück beigesteuert. Die Nordbremer bleiben damit an Sitzenreiter Tuspo Surheide dran. Dieser gab sich mit einem 4:0-Sieg über den JFV Bremen allerdings keine Blöße. Es deutet vieles auf einen Zweikampf zwischen Surheide und Blumenthal im Kampf um den Sommerrunden-Titel hin.

Tuspo Surheide – JFV Bremen 4:0 (2:0): „Surheide war das bessere Team und hat das Spiel deshalb auch verdient gewonnen“, präsentierte sich JFV-Übungsleiter Luis Serrano Leonor als fairer Verlierer. Auch wenn die Hausherren von Anfang an mehr Ballbesitz hatten, ließen die Gäste in den ersten Minuten hinten nichts zu. Doch dann leistete sich Zion-Ndubuisi Ukachukwa einen folgenschweren Aussetzer und spielte Surheides Gabriel Costa die Kugel genau in den Fuß. Costa bedankte sich und brachte seine Farben mit 1:0 in Führung (9.). „Da ging die Moral gleich in den Keller“, teilte Leonor mit. Beim 2:0 passten die Nordbremer nach einem Freistoß nicht auf. Marvin Kück war nach einem Doppelpass erfolgreich. „Da müssen wir einfach konzentrierter zu Werke gehen“, kritisierte Serrano Leonor. Die einzige nennenswerte Gelegenheit für die Gäste im ersten Abschnitt besaß Ebrima Bojang, der knapp verzog.

Nach dem Wiederanpfiff hatte der eingewechselte B-Junior Matteo Müller einen Treffer für den Außenseiter auf dem Fuß, scheiterte aber an Tuspo-Keeper Kevin Blum. JFV-Spieler Moritz Sarstedt wollte nach 67 Minuten einen Ball seinem Torwart Kim Reimers überlassen. Doch Chika-Anthony Nnaji spritzte dazwischen und erhöhte auf 3:0. Ali Omeirat verursachte in der Schlussphase noch einen Elfmeter, den Gabriel Costa zum 4:0-Endstand versenkte. „Wir haben aber nicht schlecht gegen einen starken Gegner gespielt“, so Leonor.

Blumenthaler SV – ATSV Sebaldsbrück 9:1 (3:1): „Wir haben sehr konzentriert angefangen und uns von Anfang an Chancen erarbeitet“, ließ BSV-Trainer Tarek El-Achmar wissen. Nach einer schönen Kombination mit Rojhat Torba scheiterte Hakan Yavuz aber noch am starken ATSV-Torsteher Noah Cruz Meyer. Denis Chinaka vergab zwei weitere Möglichkeiten für die Gastgeber. Rojhat Torba gewann den Ball dann auf halb rechts und marschierte bis zur Grundlinie durch. Am zweiten Pfosten stand Denis Chinaka goldrichtig und sorgte endlich für etwas Zählbares.

Beim 2:0 vollstreckte Hakan Yavuz einen sehenswerten Steilpass vonMaurice-Pascal Hesseling eiskalt. Hakan Yavuz gelang nach einer Vorleistung von Rojhat Torba mit einer Direktabnahme auch das 3:0. „Beim Gegentreffer haben wir den Ball in der Aufbauphase in der hinteren Reihe verloren“, berichtete El-Achmar. Joker Frank Osei Junior leitete das 4:1 von Hakan Yavuz, der mit einem platzierten Flachschuss traf, ein. Florian Rama setzte sich dann auf der linken Seite gegen zwei Sebaldsbrücker durch. Dessen Hereingabe verwertete Frank Osei mit einem schönen Volleyschuss mit links zum 5:1.

Hakan Yavuz machte auf Pass von Tim Ganse das halbe Dutzend Treffer voll. Denis Chinaka fädelte das 7:1 von Hakan Yavuz ein. Das 8:1 besorgte Chinaka auf Steilpass von Berkay Kelleci selbst. Beim 9:1 vonRojhat Torba glänzte Denis Chinaka wieder als Vorbereiter. „Insgesamt war es eine solide Mannschaftsleistung“, sagte El-Achmar nach dem dritten Sieg im vierten Sommerrundenspiel.

Mehr zum Bremer Amateurfußball

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt