26. April 2018 / 14:17 Uhr

A-Junioren: Herber Dämpfer für TuS Komet Arsten

A-Junioren: Herber Dämpfer für TuS Komet Arsten

Christian Markwort
Weser-Kurier
Komet-U19-004
Trainer Serhan Zengin und die U19 des TuS Komet Arsten stehen vor dem Abstieg. © Mario Nagel
Anzeige

Im Abstiegskampf der Regionalliga Nord kassiert die U19 der Süd-Bremer eine 0:3-Heimpleite gegen den Eimsbütteler TV

Anzeige
Mehr zur TuS Komet Arsten U19

Nach zuletzt durchaus ansprechenden Leistungen mussten sich die Fußball-A-Junioren des TuS Komet Arsten in der Regionalliga Nord auf heimischen Platz mit einer 0:3 (0:3)-Niederlage gegen den Eimsbütteler TV abfinden. "Wir hatten uns schon etwas ausgerechnet", sagte TuS-Coach Serhan Zengin, "aber heute war einfach nicht unser Tag." Lediglich in den ersten zehn Spielminuten präsentierte sich das Team um Kapitän Evis Halit Gakovi auf Augenhöhe mit den Gästen und hätte durchaus in Führung gehen können. "Leider haben wir zwei große Möglichkeiten nicht genutzt", erläuterte der Trainer, "und sind dann bis zum Schluss überhaupt nicht mehr zu unserem gewohnten Spiel gekommen." Spätestens nach dem Doppelschlag der Gäste zum 2:0 (20./26.), war die Begegnung entschieden, der dritte Treffer noch vor der Pause (37.) war schließlich die endgültige Entscheidung zugunsten der Gäste. "Wir haben es nicht geschafft", bilanzierte Zengin, "wie in den letzten Spielen auch, aggressiv gegen den Ball und mutig nach vorne zu spielen."

Anzeige

Seinen Spielern fehlte die letzte Überzeugung, dass etwas gehen könnte, dazu kamen technische und taktische Fehler, wodurch die Gäste wiederholt gefährlichen Kontern ansetzen konnten. "Wir haben jetzt sechs Endspiele und ich gebe die Hoffnung nicht auf, solange der Klassenerhalt rechnerisch noch möglich ist", sagte der Trainer. Seine Spieler hätten seiner Ansicht nach die Qualität, um in der Liga mitzuhalten, "ihnen fehlt einfach das nötige Selbstbewusstsein", ist Zengin überzeugt, "und das können sie sich nur über regelmäßiges Training und gute Leistungen in den Spielen holen."