12. April 2022 / 19:22 Uhr

A-Juniorenfußballer begleichen mit Fäusten offene Rechnung

A-Juniorenfußballer begleichen mit Fäusten offene Rechnung

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Berlin, Deutschland, 14.12.2014: Fußball Berliner Pilsner Pokal KO-Runde Achtelfinale 2014 / 2015 - FC Viktoria 89 Berlin - SF Johannisthal. Ein Polizist beobachtet das Spiel

Berlin Germany 14 12 2014 Football Berlin Pilsner Cup KO Round Eighth finals 2014 2015 FC Viktoria 89 Berlin SF Johannisthal a Policeman observed the Game
Polizei am Fußballplatz: Szene aus einem Spiel in Berlin – in Grone wurden gegen zwei junge Erwachsene Verfahren eingeleitet. © imago/Sebastian Wells
Anzeige

So etwas hat es in der Region Göttingen noch nicht gegeben: A-Juniorenfußballer, die offenbar der JSG Schwarz-Gelb angehören, haben nach einem Testspiel in Grone, das sie als Zuschauer verfolgten, eine eineinhalb Monate alte Rechnung beglichen – nach dem Abpfiff prügelten sie auf einen Akteur der JSG Weper ein.

​Wildwest-Szenen in Grone: Nach einem Fußball-Testspiel zwischen den A-Junioren des FC Grone und der JSG Weper II ist es in der vergangenen Woche auf dem Platz am Rehbach zu einer Schlägerei gekommen. Das Kuriose daran ist, dass die Spieler eigentlich nichts damit zu tun hatten, sondern dass eine Gruppe Zuschauer mit einem Weper-Akteur eine eineinhalb Monate alte Rechnung begleichen wollte. Die Polizei wurde gerufen, gegen zwei Schläger wurde ein Verfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige
Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Den kompletten Artikel lest ihr hier (GT/ET+)