23. Februar 2021 / 19:03 Uhr

Abdullah Abou Rashed und Fares Hadj bleiben bei Phönix Lübeck

Abdullah Abou Rashed und Fares Hadj bleiben bei Phönix Lübeck

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fares Hadj (l.) und Abdullah Abou Rashed bleiben Adlerträger.
Fares Hadj (l.) und Abdullah Abou Rashed bleiben Adlerträger. © Agentur 54°
Anzeige

Lange verletztes Mittelfeldduo ist wieder fit, brennt auf die nächsten Einsätze und verlängert Verträge beim Regionalligisten

Anzeige

Beide waren lange verletzt, beide haben noch kein Spiel für den 1. FC Phönix Lübeck in der Regionalliga bestreiten können - aber beide brennen auf den Neustart: Die jungen Mittelfeldspieler Abdullah Abou Rashed (23) und Fares Hadj (20) sind auskuriert, bleiben Adlerträger und hoffen, bald wieder auf dem Platz stehen zu können.

Anzeige

Phönixer lange ausgebremst

Das Mittelfeldduo wurde zuletzt ausgebremst: Fares Hadj laborierte lange an einer Meniskusverletzung, Abdullah Abou Rashed hatte immer wieder Probleme mit dem Knie. Einmal lief er in der Verbandsliga-Mannschaft der Phönixer auf, ehe die Saison coronabedingt unterbrochen wurde.

Mehr zum 1. FC Phönix

"Wir hoffen, dass nun der Leidensweg endet"

"Beide Jungs gehören zu den größten Talenten der Region und wurden in der Vergangenheit immer wieder durch langwierige Verletzungen zurückgeworfen. Wir hoffen, dass nun der Leidensweg endet und sie sich an das Team heranarbeiten können. Das wird etwas Zeit beanspruchen, aber wir glauben an sie“, freut sich Trainer Daniel Safadi auf die Rückkehr.

Fares Hadj: "Bin bereit 100 Prozent zu geben"

„Ich freue mich schon riesig endlich mit den Jungs auf dem Platz zu stehen. Es war eine harte Zeit immer nur am Spielfeldrand stehen zu können. Nun bin ich wieder fit und bereit 100 Prozent zu geben“, erzählt Fares Hadj voller Euphorie.