16. Januar 2014 / 11:57 Uhr

Abflug: Kammlott hat sich für neuen Verein entschieden

Abflug: Kammlott hat sich für neuen Verein entschieden

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
Auf dem Abflug: Carsten Kammlott.
Auf dem Abflug: Carsten Kammlott. © GEPA Pictures
Anzeige

Exklusiv-Information aus Belek: RB-Stürmer reist ab und regelt seinen Abgang aus Leipzig.

Belek. Exklusive Sportbuzzer-Information von LVZ-Redakteur Guido Schäfer aus dem Trainingscamp von Fußball-Drittiligist RB Leipzig in Belek: Stürmer Carsten Kammlott fliegt vorzeitig nach Sachsen, um dort die Formalitäten seiner sofortigen Rückkehr zum Ligarivalen Rot-Weiß Erfurt zu regeln. Dort hatte der 23-Jährige bis 2010 gespielt, war dann für 800.000 Euro Ablöse zu RB in die Regionalliga gewechselt.

Anzeige

In den vergangenen Tagen hatten neben den Thüringern weitere Drittligisten um die Dienste von Kammlott gebuhlt. Der Hallesche FC, der MSV Duisburg und auch der Chemnitzer FC waren interessiert. Die Erfurter machten nun das Rennen. In Leipzig standen die Einsatzchancen für Kammlott zuletzt schlecht, zumal Trainer Alexander Zorniger mit Federico Palacios Martinez seine Auswahl vergrößern konnte.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.