30. April 2018 / 21:15 Uhr

Aboubacar Fofana vom VfL Bückeburg II trifft fünfmal

Aboubacar Fofana vom VfL Bückeburg II trifft fünfmal

Sebastian Blaumann
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Aboubacar Fofana (links)
Aboubacar Fofana (links) netzt gleich fünfmal für die Reserve des VfL Bückeburg ein. © hga
Anzeige

Bezirksligist feiert Schützenfest gegen SV Türkay Sport Garbsen

Beim SV Türkay Sport Garbsen feierte schon mancher Gegner ein zünftiges Schützenfest. Das 9:0 des VfL Bückeburg II stach aber heraus, weil mit Aboubacar Fofana ein Spieler gleich fünfmal traf und er in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick hinlegte.

Anzeige

„Wir schauen weiterhin nach unten, aber unsere Mannschaft ist mittlerweile sehr stabil“, freute sich VfL-Co-Trainer Arne Prange. Vor allem Fofana, der aus der Bückeburger Flüchtlingsmannschaft stammt. „Er kann großartig Fußballspielen, versteht unsere Taktik immer besser und bringt sich immer besser in Position“, erklärt Prange seine großartige Torausbeute, die schon seit Wochen anhält. Das Spiel war von Beginn an total einseitig. Die VfL-Reserve demontierte den Tabellenletzten mit schönem Spiel über die Außenpositionen. Dann noch ein Rückpass und ein Torschuss – nach diesem Muster fielen fast alle Tore. Niklas Siepe eröffnete den Torreigen mit dem 1:0 der Gäste (15.). Danach war Fofana in der 22., 35. und 41. Minute an der Reihe. Er wurde von Jugendspieler Miguel Gutsch und Fabio Battaglia schön freigespielt. Nach Siepes 5:0 fünf Minuten nach der Halbzeit legte der VfL Bückeburg eine kleine Kunstpause ein. Die zwei weiteren Treffer von Fofana, des eingewechselten Tobias Versick und von Verteidiger Lars Büsing fielen innerhalb der letzten Viertelstunde.

VfL II: Zenker, Lars Büsing, Pascal Büsing, Kummert, Siepe, Nasef (75. Tobias Versick), Battaglia, Fofana, Jean-Paul Thom (60. Landfester), Gutsch (85. Franke), Häberli

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.