16. Mai 2021 / 17:58 Uhr

Weltmeister Klose macht Schluss bei den Bayern: "Werde nächste Saison nicht mehr hier sein"

Weltmeister Klose macht Schluss bei den Bayern: "Werde nächste Saison nicht mehr hier sein"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Miroslav Klose sieht seine Zukunft erstmal nicht mehr beim FC Bayern.
Miroslav Klose sieht seine Zukunft erstmal nicht mehr beim FC Bayern. © Getty Images
Anzeige

Miroslav Klose und Bayern München gehen am Saisonende getrennte Wege. Der Ex-Nationalspieler wird seinen auslaufenden Vertrag als Co-Trainer beim Rekordmeister nicht verlängern, das verriet der 42-Jährige in einem Interview mit dem "Kicker". Der Weltmeister von 2014 hat andere Pläne.

Anzeige

Miroslav Klose, Weltmeister von 2014 und Co-Trainer beim FC Bayern, hört nach der Saison auf. Der 42-Jährige wird seinen zum Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Das erklärte Klose dem Kicker. "Was mit mir passiert und wo ich in der nächsten Saison sein werde, entscheide noch immer ich ganz alleine", führte der ehemalige Stürmer, der seit kurzem die Fußballehrer-Lizenz besitzt, im Interview aus. "Ich habe einen ganz klaren Plan. Und ich glaube, das weiß Olli Kahn ganz genau. Und er weiß auch, dass ich nächste Saison nicht mehr hier sein werde."

Anzeige

"Derzeit befinde ich mich mit dem FC Bayern noch in Hotel-Quarantäne und kann die finalen Gespräche über meine Zukunft noch nicht führen", erklärte Miroslav Klose weiter. "Aber es gibt mehrere spannende Optionen, und ich bin mir sicher, dass zeitnah eine Entscheidung darüber fallen wird, was ich in der kommenden Saison machen werde", deutete der 42-Jährige ein mögliches neues Engagement an. "Und wie gesagt: Ich entscheide, sonst niemand!"

Kloses Abschied könnte möglicherweise mit dem Wechsel von Julian Nagelsmann zum deutschen Rekordmeister zu tun haben. Die Abendzeitung hatte vergangene Woche den designierten Klub-Boss Oliver Kahn so zitiert, dass dieser Klose keine Versprechungen machen könne, weil Nagelsmann sein eigenes Team mitbringe. Klose hatte zuletzt als Co-Trainer des scheidenden Cheftrainers Hansi Flick auf der Bayern-Trainerbank gesessen. Als der FC Bayern kritisiert hatte, dass Flick seinen Abschiedswunsch öffentlich gemacht hatte, kritisierte Klose die Kommunikation des Klubs.

Nach seinem Karriereende 2016 hatte der Rekordtorschütze der deutschen Nationalmannschaft ein individuelles Ausbildungsprogramm beim Deutschen Fußball-Bund absolviert. 2018 wechselte er dann zum FC Bayern und trainierte die U17 der Münchner. Im Sommer 2020 wurde Klose Co-Trainer von Hansi Flick.