11. September 2019 / 12:19 Uhr

Absteiger MTV Geismar startet mit Kantersieg

Absteiger MTV Geismar startet mit Kantersieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Handball Symbolbild Symbolfoto Symbolfoto, Handball
Handball Symbolbild Symbolfoto Symbolfoto, Handball © r
Anzeige

Alle drei heimischen Handball-Landesligisten der Männer holten zum Saisonauftakt erste Punkte. Neben zwei Siegen gab es ein Unentschieden.

Anzeige
Anzeige

MTV Geismar – HSG Rhumetal II 37:17 (18:10). Seine Anwartschaft auf die Rückkehr in die Verbandsliga unterstricht der MTV, der dem Gast in keiner Phase des Spiels eine Chance ließ. „Es ist wichtig, dass wir nach dem Umbruch in der Mannschaft so erfolgreich in die Saison gestartet sind“, so Torjäger Lasse König. „Besonderes stark war vor allem der Start in die zweite Halbzeit als wir einen 7:0-Lauf hinlegen konnten“, ergänzte Kapitän Lennart Versemann. König (10), Münter (7) und Werkmeister (5/1) waren die besten Werfer. Schwerer wird am Sonntag das Spiel bei der HG Elm, die ebenfalls ihr erstes Spiel gewann.

BTSV Eintracht Braunschweig – HSG Plesse-Hardenberg II 31:33 (17:20). Der Landesliga-Aufsteiger feierte mit Lange (7), Schmidt (6/1) und Winkelmann (5/1) in Braunschweig und Siebenmeter-Killer Christian Wedemeyer (40) im Tor einen gelungenen Einstand. „Wir haben an uns geglaubt und am Ende die besseren Nerven gezeigt“, freute sich Trainerin Lara Al Najem. Das zweite Burgenteam stellt sich nun am Sonntag (17 Uhr, Bovenden) gegen SG Zweidorf/Bortfeld dem eigenen Publikum vor.

SG Spanbeck/Billingshausen – MTV Braunschweig III 22:22 (10:12). Es war ein Spiel, in dem die Abwehrreihen dominierten. Nach anfänglichen Schwächen konnten die Hausherren um die Torjäger Badenhop (6) und Pleßmann (4) im zweiten Durchgang die technischen Fehler stark reduzieren und mit 22:20 (58.) in Führung gehen. „Dennoch müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Dies spiegelt den Leistungsstand beider Mannschaften wieder“, so Trainer Janek Junghans. Am Sonnabend führt die Reise zur HSG Bad Harzburg/Vienenburg.

MTV-Damen gewinnen Derby

Das Landesligaderby der Frauen gewann Oberliga-Absteiger MTV Geismar klar gegen die HSG Plesse-Hardenberg II mit 30:18 (17:10) dank ihrer besten Werferinnen Stiens (6), Knak (4) und Arthaus (4/3). Bei der HSG ragte Behrends (7/5) heraus. Das Burgenteam empfängt am Sonntag (15 Uhr) die HSG Nord Edemissen. Geismar reist zur HSG Liebenburg/Salzgitter und der DSC Dransfeld greift zum ersten Mal ins Spielgeschehen ein. Zu Gast ist am Sonnabend (18.30 Uhr) der MTV Vorsfelde.

Von Ferdinand Jacksch

Mehr zu den aktuellen Themen im SPORTBUZZER

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt