19. Februar 2019 / 15:57 Uhr

Schneckenrennen im Abstiegskampf: Wie viele Punkte braucht Hannover 96 für die Relegation?

Schneckenrennen im Abstiegskampf: Wie viele Punkte braucht Hannover 96 für die Relegation?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hannover 96 kämpft mit dem 1. FC Nürnberg, dem VfB Stuttgart und dem FC Augsburg um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga. 
Hannover 96 kämpft mit dem 1. FC Nürnberg, dem VfB Stuttgart und dem FC Augsburg um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga.  © dpa/Fotomontage
Anzeige

14 Punkte und Tabellenplatz 17 - die bisherige Saison von Hannover 96 macht wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Aber: Auch die Konkurrenz tut sich schwer und sammelt kaum Punkte. Was glaubt ihr? Wie viele Zähler reichen den Roten am Ende der Saison für die Relegation und wie viele Punkte brauchen sie für den direkten Klassenerhalt? Macht mit und stimmt bei unserer Umfrage ab.

Anzeige

Hannover 96 hat aktuell 14 Zähler auf dem Punkte-Konto. Das bedeutet Platz 17 in der Fußball-Bundesliga, nur der 1. FC Nürnberg ist noch schlechter. Die Situation im Tabellenkeller erinnert ein wenig an das Schneckenrennen der Saison 2013/14, als der Hamburger SV mit 27 Zählern den Relegationsplatz erreichte - und am Ende den Klassenerhalt feierte. Fußball-Deutschland stellt sich die Frage, ob in dieser Saison überhaupt 27 Punkte nötig sind, um in die Relegation einzuziehen.

Anzeige

Die Zuschauerschnitte der letzten zehn Jahre von Hannover 96:

Hannover 96 hatte in der Abstiegssaison Probleme, das Stadion zu füllen. Im Schnitt strömten nur 38.365 Zuschauer in die HDI-Arena (Quelle: transfermarkt.de). In der 1. Bundesliga hatten die Roten seit der Saison 2009/10 keinen schlechteren Schnitt mehr. Lediglich in der Zweitliga-Saison (2016/17) waren es noch weniger.  Zur Galerie
Hannover 96 hatte in der Abstiegssaison Probleme, das Stadion zu füllen. Im Schnitt strömten "nur" 38.365 Zuschauer in die HDI-Arena (Quelle: transfermarkt.de). In der 1. Bundesliga hatten die Roten seit der Saison 2009/10 keinen schlechteren Schnitt mehr. Lediglich in der Zweitliga-Saison (2016/17) waren es noch weniger.  ©

Im Schnitt 31,7 Punkte für Relegation nötig

Seit der Wiedereinführung der Relegationsspiele in der Saison 2008/09 waren im Schnitt 31,7 Punkte nötig, um den 16. Tabellenplatz zu erreichen. Aktuell rangiert der VfB Stuttgart auf diesem Tabellenplatz - mit 15 Punkten. Um auf den Schnitt zu kommen, müsste der VfB seine Punktzahl in den letzten zwölf Spielen mehr als verdoppeln. Schwer vorstellbar, dass eine der Kellermannschaften überhaupt auf die Punktzahl des Hamburger SV aus der Saison 2013/14 kommt.

Für Hannover 96 ist weiterhin sogar der direkte Klassenerhalt möglich - und das trotz der schlechten Punkteausbeute bisher. Denn: Der FC Augsburg, aktuell 15., hat nur vier Punkte mehr als 96. Für Platz 15 waren seit der Saison 2008/09 im Schnitt 33,7 nötig. Gut möglich, dass auch dieser Schnitt in der laufenden Saison unterboten wird.

Die Kellerkinder haben zum jetzigen Zeitpunkt so wenig Punkte wie selten zuvor auf dem Konto.


Mehr zu Hannover 96

Nun ist eure Meinung gefragt: Wie viele Punkte braucht Hannover 96 am Ende der Saison für den Relegationsplatz und wie viele Zähler für den direkten Klassenerhalt? Macht mit und stimmt ab!

Mehr anzeigen