06. September 2021 / 17:06 Uhr

Jetzt abstimmen: Wer ist Euer Held der Woche in der Region Hannover?

Jetzt abstimmen: Wer ist Euer Held der Woche in der Region Hannover?

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
 Gesucht: der erste Held der Woche in der Region Hannover in der Saison 2021/22!
Gesucht: der erste Held der Woche in der Region Hannover in der Saison 2021/22! © IMAGO/Fotostand
Anzeige

Endlich wird auch im Kreis wieder um Punkte gekämpft! Das ist zugleich der Startschuss für unsere Wahl zu Hannovers Held der Woche. Wer hat am Wochenende vom 3. bis 5. September auf dem Platz Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im SPORTBUZZER Hannovers Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, per E-Mail hannover@sportbuzzer.de schicken.

Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab Montagabend auf sportbuzzer.de/hannover. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Mehr Berichte aus der Region

Die Kandidaten:

Pascal Meier (TuS Gümmer): Beim 4:2-Auswärtssieg seiner Mannschaft in der Kreisliga 3 war er der auffälligste Spieler, extrem zweikampfstark auf der Sechs und auch herausragend im Spielaufbau. Drei der vier Treffer bereitete Meier vor - und das, obwohl er bereits in der ersten Halbzeit einen heftigen Tritt gegen den Fuß bekommen hatte. Er biss sich durch...

Anzeige

Louis Engelbrecht (SV Ramlingen/E.): Läuft bei ihm! Letzte Woche hat er seine Nicole geheiratet, jetzt gab es Baby-News und Schnuller-Jubel beim 3:0 in der Oberliga in Göttingen. Gleich zweimal durfte der Stürmer einen Treffer feiern, Engelbrecht ist schon wieder richtig gut in Fahrt. Vier Tore in vier Spielen - das kann sich sehen lassen.

Christoph Brüggemann (Sp.Vg. Hüpede/Oerie II): Mit einem halben Dutzend Treffer hat der Sturmroutinier seine Mannschaft an die Tabellenspitze der 4. Kreisklasse 7 geschossen. Gastgeber SG Northen-Lenthe/Everloh-Ditterke kriegte Brüggemann beim 1:12 (!) nicht in den Griff, er netzte in der 9., 20., 26., 48., 54. und 71. Minute.

Raphael Schütte (TuS Kleefeld): Er lenkte das Spiel, der pushte seine Mitspieler, gewann wichtige Zweikämpfe - und erzielte beim 3:1 im Derby gegen den Polizei-SV auch noch zwei Tore. Saisonstart in der Kreisliga 5 geglückt, nicht zuletzt dank Schütte, der in der 61. Minute sowie in der Nachspielzeit traf.


Patrick Lehmann (TSV Pattensen): Am Ende müssen seine Hände geglüht haben: Pattensens Schlussmann sorgte mit etlichen Glanzparaden dafür, dass der TSV nach sieben Jahren mal wieder gegen Bavenstedt gewinnen konnte. 2:1 hieß es in der Landesliga Süd schließlich, wobei Lehmann beim Gegentor nicht ganz glücklich aussah. Aber er steigerte sich - und wie...

Jetzt abstimmen: Wer wird Hannovers Held der Woche?

Vielen Dank für die Teilnahme an der Umfrage, am Mittwoch stellen wir den Sieger vor.