18. September 2017 / 18:15 Uhr

Abstimmung: Wählt aus diesen fünf Kandidaten euren Spieler der Woche

Abstimmung: Wählt aus diesen fünf Kandidaten euren Spieler der Woche

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Spieler der Woche: Nominiert eure Kandidaten
Die Kandidaten: Spieler der Woche 2017/18 - 05
Anzeige

Wer soll Spieler der Woche werden? Diese fünf Kandidaten haben die Chance auf den Titel "Spieler der Woche". Wir stellen euch die nominierten Spieler für dieses Wochenende vor. Euer Voting entscheidet die Wahl.

Anzeige
Anzeige

Das Voting:

Das Voting läuft bis Mittwoch 17 Uhr. Der Sieger wird am Freitag im Buzzer bekanntgegeben und am Samstag in der Zeitung.

Wir stellen Euch die Kandidaten im einzelnen vor:

Florian Harries (SV BlauWeiß Rühen)

Rühens Keeper war ein wichtiger Rückhalt beim 2:0-Erfolg gegen den HSV Hankensbüttel in der 1. Kreisklasse Gifhorn 1: „Er entschärfte gleich drei Eins-gegen-Eins-Situationen und hielt obendrein auch noch einen Elfmeter“, staunte Teamkollege Jan-Niklas Schildwächter, der ihn auf der Facebook-Seite des Sportbuzzers nominierte. Kapitän Fynn Jennerich: „Der Fels in der Brandung, außerdem seit über 180 Minuten ohne Gegentor.“

Patrick Klein (SSV Vorsfelde II)

Auch im vierten Spiel in der Kreisliga Wolfsburg siegte Vorsfeldes Zweite, beim WSV Wendschott gab’s ein 4:0 – und daran hatte Klein einen großen Anteil. „Er erzielte einen Volleytreffer in den Winkel und sogar ein Kopfballtor, trotz seiner Körpergröße von 1,56 Meter“, freute sich Marc Heuchling auf Facebook. Vorsfeldes Kapitän wuchs bei seinen beiden Treffern zum 2:0 und 4:0 also wortwörtlich über sich hinaus.

Timon Steep (SV Wagenhoff)

Aufsteiger Wagenhoff gab sich in der 1. Kreisklasse Gifhorn 2 keine Blöße, fegte die SV Gifhorn II mit 8:1 vom Platz. Steep gelangen drei Treffer, außerdem war er „als Stürmer sogar mehr als einmal im eigenen Sechzehner zu sehen, um seiner Truppe auch dort zu helfen“, so SVW-Kicker Daniel Camehl auf Facebook. Zusammen mit Abdelhakim Jedli vom MTV Gifhorn II führt Steep nun sogar die Torjäger-Liste mit zehn Treffern an.

Henrik Müller (Teutonia Tiddische)

Das nennt man Einsatz: Der gerade 43 Jahre alt gewordene Müller spielte erst morgens um 10 Uhr für das Altsenioren-Team der SG Tiddische/Barwedel und traf beim 3:4 beim SV Sandkamp in der 1. Kreisklasse sogar. Um 12.30 Uhr ging’s im Peter-Jörgensen-Pokal beim TuS Seershausen/Ohof II weiter: Hier traf „Rieke“ beim 4:1 sogar doppelt. „Unglaublich fit und ein absoluter Matchwinner“, so Robert Strokas Urteil auf Facebook.

Abdelhakim Jedli (MTV Gifhorn II)

Wie Mit-Torjäger Steep erwies sich auch Jedli als treffsicher, machte beim 8:1 gegen den VfL Rötgesbüttel die Hälfte aller Treffer der MTV-Reserve. „Ganze vier Tore – und was für Dinger!“, jubelte Soner Ayas auf der Facebook-Seite des Sportbuzzers. Durch das 1:2 des SV Wedes-Wedel beim TSV Hillerse II kletterte Gifhorns Zweite mit dem Erfolg sogar an die Spitze der 1. Kreisklasse Gifhorn 2 – punktgleich mit Wedes-Wedel und Hillerse II.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN