07. März 2020 / 12:16 Uhr

Bericht: AC Mailand entlässt Manager Zvonimir Boban - Streit um Ralf Rangnick als Grund

Bericht: AC Mailand entlässt Manager Zvonimir Boban - Streit um Ralf Rangnick als Grund

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zvonimir Boban soll als Manager des AC Mailand entlassen worden sein.
Zvonimir Boban soll als Manager des AC Mailand entlassen worden sein. © imago images/Gribaudi/ImagePhoto
Anzeige

Der AC Mailand hat sich offenbar von seinem Manager Zvonimir Boban getrennt. Einem italienischen Medienbericht zufolge soll die Entlassung des Kroaten mit den Gerüchten um den Ex-Leipzig-Trainer Ralf Rangnick zusammenhängen.

Anzeige

Paukenschlag beim AC Mailand: Der italienische Spitzenklub hat sich von seinem Top-Manager Zvonimir Boban getrennt. Dies berichtet die Gazetta dello Sport. Das Entlassungsschreiben des Vereins habe der kroatische Funktionär demnach wegen seiner kritischen Äußerungen über ein mögliches Engagement von Ralf Rangnick in Mailand erhalten. Konkret soll den Milan-Verantwortlichen ein Interview von Boban missfallen sein, in dem der 51-Jährige den Milan-Geschäftsführer Ivan Gazidis für dessen Kontaktaufnahme zum ehemaligen Trainer von RB Leipzig kritisiert hatte.

Anzeige
Mehr vom Sportbuzzer

Dort warf Boban dem AC-Boss vor, in der Personalie Rangnick einen Alleingang gemacht zu haben. Der ehemalige FIFA-Funktionär sagte in dem Interview mit der Gazetta dello Sport: "Uns darüber nicht zu informieren, war respektlos und nicht elegant. Das ist nicht Milan-Stil." Boban stand dem aktuellen Coach Stefano Pioli nahe, sodass dessen Situation auf dem Trainerstuhl des ehemaligen Champions-League-Siegers wackelig scheint. Dabei hatte Pioli, seit Oktober als Nachfolger von Marco Giampaolo im Amt, die Rossoneri in der italienischen Serie A wieder in Spur gebracht.

Boban-Vertrauter Pioli brachte Mailand in die Spur

Unter Giampaolo, der selbst erst im Sommer auf Gennaro Gattuso gefolgt war, steckte Milan im Tabellen-Mittelfeld fest. Pioli schaffte es, das Team wieder auf Rang sieben und damit auf Schlagdistanz zu den europäischen Plätzen zu führen. Auch einige Profis fanden ihre Form wieder - so zum Beispiel der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Ante Rebic, der mit sechs Liga-Toren mittlerweile der erfolgreichste Goalgetter der Mannschaft ist.



Deutsche Legionäre in Italien: Diese Spieler waren in der Serie A aktiv

Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? Zur Galerie
Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? ©

Dennoch kamen schon zum Jahreswechsel erste Gerüchte auf, wonach der AC und der noch immer für das Red-Bull-Fußballprojekt tätige Rangnick in Kontakt seien. Es ging dabei um eine Anstellung als Trainer und Sportdirektor in Personalunion. Doch Kritik an der Kontaktaufnahme zu Rangnick kam nicht nur von dem nun entlassenen Boban, sondern auch von Vereinslegende Paolo Maldini. Er sagte: "Ich als Sportdirektor - bei allem gebührenden Respekt - glaube nicht, dass er das richtige Profil hat für eine Mannschaft wie Mailand", sagte der ehemalige Weltklasse-Verteidiger jüngst dem Sender Sky Sport.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!