28. August 2022 / 10:31 Uhr

Agustin Rogel, Gabriel Vidovic, neuer Torwart? Hertha-Boss Fredi Bobic spricht über Transfer-Pläne

Agustin Rogel, Gabriel Vidovic, neuer Torwart? Hertha-Boss Fredi Bobic spricht über Transfer-Pläne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fredi Bobic hat über die Transfer-Pläne bei der Hertha gesprochen.
Fredi Bobic hat über die Transfer-Pläne bei der Hertha gesprochen. © Getty Images/IMAGO/Metodi Popow (Montage)
Anzeige

Hertha BSC steht in der Bundesliga schon wieder auf einem Abstiegsplatz. Geschäftsführer Fredi Bobic hat daher am Sonntag über weitere Transfers gesprochen. Unter anderem äußerte er sich zum Innenverteidiger Agustin Rogel, zu Bayern-Talent Gabriel Vidovic und zur Verpflichtung eines neuen Torhüters.

Trotz vernünftiger Leistungen ist die Lage bei Hertha BSC nach vier Spieltagen in der Bundesliga schon wieder prekär: Die "Alte Dame", die sich in der vergangenen Saison erst in der Relegation vor dem Abstieg gerettet hat, steht ohne Sieg auf Abstiegsplatz 17. Die letzten Spiele seien "im Großen und Ganzen in Ordnung" gewesen erklärte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic am Sonntag bei Bild Live. "Nur brauchst du natürlich irgendwann Punkte, das ist klar", sagte Bobic. Daher hat er auch über weitere Transfers beim Hauptstadtklub gesprochen – und die Verpflichtung eines Innenverteidigers in Aussicht gestellt.

Anzeige

Der 24 Jahre alte Uruguayer Agustin Rogel vom argentinischen Erstligisten Estudiantes werde nach Berlin wechseln: "Wir sind dran. Er wird sicherlich zur Hertha kommen. Ob das jetzt im Winter ist, oder in den nächsten Tagen, werden wir sehen. Da sind wir noch im Austausch", sagte Bobic. "Es sieht eigentlich gut aus, dass wir es noch hinkriegen können. Aber es könnte auch im Winter sein, dann ablösefrei." Rogels Vertrag bei Estudiantes läuft im Winter aus.

Nicht zur Hertha wechseln werde wahrscheinlich indes Sturm-Talent Gabriel Vidovic vom FC Bayern: "Das ist ein super Junge, absolut ein super Junge. Aber ich glaube nicht, dass er bei uns aufschlagen wird." Auch einen Torwart als Konkurrenten für Oliver Christensen wolle man nach der Vertragsauflösung mit Rune Jarstein nicht mehr verpflichten – als Vertrauensvorschuss in die aktuellen Keeper: "Wir sind nicht zufrieden, sondern wir wollen in unsere Gruppe investieren", erklärte Bobic. "Eine Mannschaft entwickelt sich. Und jetzt musst du diese Energie in die Gruppe reinbekommen", so der ehemalige Stürmer. "Aber dazu braucht es eine gewisse Ruhe." Aktionismus wolle er daher vermeiden.

Bobic erneuerte auch noch einmal seine Kritik am langen Transferfenster: Grundsätzlich wolle er die Transfer-Phase eigentlich lieber "einen Monat früher" schließen - "wenn noch keine Spiele gespielt sind", so Bobic. "Warum nicht im Juni/Juli das Transferfenster machen und im August weiß jeder Fan, welches Trikot er kaufen kann, ohne dass sich da nochmal etwas verändert", fragt er sich. Allerdings sei die aufgrund der Situation nicht im deutschen Alleingang möglich, dass die anderen Ligen sich sonst nach Transferschluss bedienen könnten, ohne dass die deutschen Klubs reagieren könnten.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.