29. Juni 2022 / 13:12 Uhr

Mit Ailton, Baumann und Frings: Abschiedsspiel von Werder-Fanliebling Pizarro mit prominenten Ex-Spielern

Mit Ailton, Baumann und Frings: Abschiedsspiel von Werder-Fanliebling Pizarro mit prominenten Ex-Spielern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Claudi Pizarro (rechts) freut sich bei seinem Abschiedsspiel auf prominente Gäste.
Claudi Pizarro (rechts) freut sich bei seinem Abschiedsspiel auf prominente Gäste. © IMAGO/Poolfoto/Jan Huebner/MIS/Nordphoto (Montage)
Anzeige

Werder-Legende Claudio Pizarro blickt mit Vorfreude auf sein anstehendes Abschiedsspiel im Bremer Weserstadion. Für die Partie hat der 43-Jährige namhafte Ex-Mitspieler angefragt. Als Trainer kamen zudem unter anderem Thomas Schaaf, Pep Guardiola und Florian Kohfeldt in Frage.

Stürmer-Legende Claudio Pizarro rechnet mit einem tränenreichen Abschiedsspiel im Bremer Weserstadion. "Ich glaube, es ist ganz normal, dass es emotional wird", sagte der frühere Bundesliga-Profi. In drei Abschnitten von 30 Minuten werden eine Werder-, eine Bayern-, und eine internationale Auswahl aus der Karriere des 43-Jährigen jeweils gegeneinander antreten.

Anzeige

Der Peruaner gab bekannt, dass am 24. September unter anderem die Ex-Spieler Ailton, Frank Baumann, Clemens Fritz, Hugo Almeida, Torsten Frings und Tim Borowski dabei sein werden. Beim FC Bayern München hofft er auf das Mitwirken der Ex-Spieler Bastian Schweinsteiger und Owen Hargreaves sowie des noch aktiven Nationalspielers Thomas Müller.

Neben Bremens Ex-Coach Thomas Schaaf habe der Peruaner auch Pep Guardiola (Manchester City) und Florian Kohfeldt (vereinslos) als Trainer angefragt. Ein Sponsor verlost zudem eine sogenannte "Wildcard", bei der sich Fans um einem Platz in den Teams bewerben können.

Clemens Fritz, Leiter Scouting und Profifußball bei den Bremern, schwärmte von der gemeinsamen Zeit mit dem ehemaligen Angreifer und der "herausragenden Karriere": "Es ist ja nicht nur so, dass er auf dem Platz einen unheimlichen Mehrwert hatte." Er laufe immer mit einem Lächeln durchs Leben und das tue einer Mannschaft auch gut.

Anzeige

Vor etwa zwei Jahren beendete Pizarro seine Karriere. Er bestritt in seiner Laufbahn insgesamt 489 Bundesliga-Spiele für Werder Bremen, Bayern München und den 1. FC Köln. Für die Bremer war er in vier verschiedenen Phasen aktiv, für die Bayern zwei Mal. In der Saison 2007/08 spielte Werders Rekordtorschütze zudem für den englischen Spitzenklub FC Chelsea. Seit dem Ende seiner aktiven Karriere ist Pizarro als Botschafter für den FC Bayern tätig.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.