13. Juni 2019 / 18:46 Uhr

Ailton, Mattuschka, Piplica: Legenden kommen zum Promispiel des Caputher SV

Ailton, Mattuschka, Piplica: Legenden kommen zum Promispiel des Caputher SV

Stephan Henke
Märkische Allgemeine Zeitung
Werder-Legende Ailton wird am kommenden Samstag in Caputh auf Torejagd gehen.
Werder-Legende Ailton wird am kommenden Samstag in Caputh auf Torejagd gehen. © SPORTBUZZER Montage
Anzeige

Kreisliga B: Der Caputher SV veranstaltet ein Promispiel anlässlich der Einweihung seines neuen Hybridrasens. Viele ehemalige Spieler von Union Berlin, Hertha BSC und dem FC Energie Cottbus sind dabei.

Anzeige
Anzeige

Diese Liste kann sich sehen lassen: Ailton, Torsten Mattuschka, Tomislav Piplica, Dariusz Wosz und Ronny Nikol - sie alle werden am Sonnabend (18 Uhr) beim Promispiel des Caputher SV auflaufen. Der Kreisligist weiht am Wochenende den neuen Hybridrasen auf dem Sportplatz in Caputh ein. Deshalb hat sich der Verein einige Fußball-Legenden eingeladen. "Wir dachten, so eine platte Festveranstaltung kann ja jeder machen. Wir haben überlegt, was am meisten Sinn macht. Dann kam der Kontakt über Mike Rietpietsch zustande, der die Mannschaft organisiert hat", berichtet Caupths Vereinsvorsitzender Ronny Ufer.

"Die Mischung hat uns gut gefallen"

Rietpietsch, der in Eberswalde geboren wurde, bringt noch einige weitere Fußballer mit, die in Brandenburg und Berlin keine Unbekannten sind. Marco Gebhardt (u.a. Energie Cottbus, Union Berlin), Steffen Karl (u.a. Hertha BSC), Marco Weißhaupt (u.a. Rot-Weiß Erfurt, Hansa Rostock) oder Rene Rydlewicz (u.a. Hansa Rostock) werden ebenfalls auf dem neuen Geläuf der Caputher aufdribbeln.

In Bildern: 50 ehemalige Spieler von Union Berlin - und was aus ihnen wurde.

<b>Simon Terodde:</b> 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für Eisern Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. Zur Galerie
Simon Terodde: 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für "Eisern" Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. ©
Anzeige

Dazu kommen Stefan Schnoor (u.a. Hamburger SV, VfL Wolfsburg), Lars Unger (u.a. Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf), Björn Joppe (u.a. Union Berlin) und Ronny Surma (u.a. SV Babelsberg 03). "Uns war wichtig, dass die Spieler aus der Region kommen, also eine Vergangenheit bei Cottbus, Union oder Hertha haben. Die Mischung hat uns gut gefallen. Und dass Ailton dabei ist, das ist natürlich der Bringer schlechthin." Geleitet wird die Partie vom ehemaligen Fifa-Schiedsrichter Bernd Heynemann.

Schwielowseer Auswahl ist der Gegner

Gegner auf dem Sportplatz an der Michendorfer Chaussee wird eine Schwielowseer Auswahl sein. "Das ist eine Mischung aus unserer ersten Männermannschaft und der Ü40, auch ein B-Jugendspieler ist dabei. Und im Tor steht Lena Hohlfeld", erzählt Ufer. Die Ex-Turbine-Torhüterin trainiert in Caputh die Minis. "Das wird kein richtig heißes Ligaspiel, es steht schon der Spaß an der Freude im Vordergrund", kündigt der Vereinsvorsitzende an. Vor dem Spiel veranstaltet der Verein noch ein Kinderturnier, "wir gehen davon aus, dass davon ein paar Zuschauer bleiben".

Einen Tag später startet dann der Punktspielbetrieb auf dem neuen Geläuf. Die Caputher empfangen den Tabellen-Zwölften vom RSV Eintracht III und wollen ihren Fans zum letzten Heimspiel der Saison einen Sieg schenken.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt