14. Januar 2021 / 20:23 Uhr

Ajax-Coach Erik ten Hag bestätigt: Schalke 04 will Klaas-Jan Huntelaar - er will ihn halten

Ajax-Coach Erik ten Hag bestätigt: Schalke 04 will Klaas-Jan Huntelaar - er will ihn halten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bestätigte Schalkes Interesse an Klaas-Jan Huntelaar: Ajax-Trainer Erik ten Hag.
Bestätigte Schalkes Interesse an Klaas-Jan Huntelaar: Ajax-Trainer Erik ten Hag. © imago images/ANP
Anzeige

Der Deal wird wohl konkreter. Wie Erik ten Hag, Trainer von Ajax Amsterdam am Donnerstag bestätigte, hat der FC Schalke 04 großes Interesse an einer Rückholaktion von Klaas-Jan Huntelaar.

Anzeige

Jetzt wurde es sogar bestätigt! Der FC Schalke 04 hat großes Interesse daran, Stürmer Klaas-Jan Huntelaar in diesem Winter zurück ins Ruhrgebiet zu holen. Das erklärte sein aktueller Trainer Erik ten Hag am Donnerstagabend im niederländischen Fernsehen. Allerdings: Er wil ihn eigentlich im Kader behalten. Huntelaar spielte mit seinem aktuellen Klub Ajax Amsterdam gegen Twente Enschede.

Anzeige

Ten Hag wisse um das Interesse der "Knappen", sagte er am Mikrofon vor dem Spiel. Allerdings könne er nichts zu eventuellen Verhandlungen sagen. Er würde den Stürmer nur gern in seinem Team behalten. In der aktuellen Spielzeit ist Huntelaar beim holländischen Top-Klub aber nicht gesetzt. In bis dato zehn Eredevise-Einsätzen kommt er aber auf fünf Treffer. Beim vergangenen 2:2-Remis gegen die PSV Eindhoven fehlte der 37-Jährige erstmals in dieser Saison im Ajax-Aufgebot.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuvor hatten mehrere Medien übereinstimmend darüber berichtet, dass der FC Schalke 04 großes Interesse an einer Rückhol-Aktion von Huntelaar hätte. Der Vertrag des 37-Jährigen läuft Ende Juni aus. Im Dezember hatte Huntelaar sein Karriere-Ende für den kommenden Sommer angekündigt.



Huntelaar stürmte von Schalke - Absage von Ibisevic

Huntelaar war 2017 vom FC Schalke 04 zu Ajax in seine Heimat zurückgekehrt. Zuvor hatte der Stürmer nach Stationen bei Real Madrid und dem AC Mailand sieben Spielzeiten für die Königsblauen absolviert. In der Saison 2011/2012 wurde er mit 29 Toren in 32 Spielen Bundesliga-Torschützenkönig. Wie die Bild berichtet, habe sich S04 bereits mit dem 37-Jährigen über ein Schalke-Comeback ausgetauscht. Schneider sei demzufolge bereits in Holland gewesen. Und der Angreifer sei mit Blick auf einen Transfer nicht abgeneigt.

Zuvor soll Schalke auch bei anderen Stürmern angefragt haben - unter anderem bei Vedad Ibisevic, der erst im Herbst beim FC Schalke noch mehr oder weniger rausgeworfen wurde. Sein Vertrag wurde zum Jahresende 2020 aufgekündigt.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!