09. April 2019 / 23:48 Uhr

Bericht: Doch kein neuer Vertrag - muss Alex Meier den FC St. Pauli verlassen?

Bericht: Doch kein neuer Vertrag - muss Alex Meier den FC St. Pauli verlassen?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alex Meier kehrte erst im Januar zum FC St. Pauli zurück. Trennen sich die Wege nun schon wieder?
Alex Meier kehrte erst im Januar zum FC St. Pauli zurück. Trennen sich die Wege nun schon wieder? © imago images / DeFodi
Anzeige

Ist das Comeback von Alex Meier beim FC St. Pauli bereits im Sommer wieder Geschichte? Die "Bild" berichtet, dass die Hamburger mit dem "Fußballgott" nicht über einen neuen Vertrag verhandeln werden.

Anzeige

Die Zeit beim FC St. Pauli ist für Alex Meier offenbar bald beendet. Zum 19. Mai wird der "Fußballgott" das Millerntor verlassen, wie die Bild unter Berufung auf eigene Informationen berichtet. Gespräche um einen neuen Vertrag sollen demnach nicht stattfinden, weil die Hamburger nicht mehr mit dem erfahrenen Angreifer planen. Meier kehrte im Winter nach 16 Jahren ans Millerntor zurück und schoss seither sechs Tore in zehn Spielen - ein überragender Wert.

Anzeige

Dennoch läuft es beim FC St. Pauli nicht mehr rund. Der letzte Sieg datiert vom 2. März, seither gab es drei Niederlagen und ein Remis. Zuletzt verloren die Hamburger in Überzahl mit 1:2 bei Holstein Kiel. Meier hatte sich nach der Pleite an der Förde heftig beklagt. "Wenn wir das trotz Führung und mit einem Spieler mehr nicht schaffen, dann müssen wir nicht über Platz reden. Dann haben wir da oben nichts zu suchen", grollte der 36-Jährige. "Ich möchte mit der Mannschaft gewinnen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Fakt ist jedoch, dass der "Fußballgott" noch lange nicht am Ende ist. So lange, wie er körperlich in der Lage ist, will Meier weiterhin seiner Leidenschaft nachgehen und auf dem Platz stehen. Zuletzt wurde der Stürmer mit dem Stadtrivalen Hamburger SV in Verbindung gebracht. Der HSV soll "großes Interesse" an Meier haben. Sport-Vorstand Ralf Becker soll sich mit dem 36-Jährigen beschäftigen.

Ob Alex Meier, Anthony Modeste oder Steve Gerrard - das sind die lustigsten Fan-Gesänge in der Welt des Fußballs!

Ob Mesut Özil, Steve Gerrard oder Yaya Touré - sie alle haben eine Sache gemeinsam. Die Fans ihrer Klubs mögen sie anscheinend so sehr, dass sie ihnen einen Song gewidmet haben. Das sind die lustigsten Fan-Gesänge in der Welt des Fußballs! Zur Galerie
Ob Mesut Özil, Steve Gerrard oder Yaya Touré - sie alle haben eine Sache gemeinsam. Die Fans ihrer Klubs mögen sie anscheinend so sehr, dass sie ihnen einen Song gewidmet haben. Das sind die lustigsten Fan-Gesänge in der Welt des Fußballs! ©

St. Paulis Sportdirektor Uwe Stöver hatte sich noch Anfang März offen im Bezug auf eine Vertragsverlängerung Meiers gezeigt. „Wir werden zeitnah Gespräche mit ihm führen und uns dann austauschen. Ich denke, wie er sich bislang präsentiert hat, ist eine gute Basis für uns und für ihn. Das, was Alex zeigt, übersteigt unsere Erwartungen."