29. Juli 2020 / 11:15 Uhr

Ein Ex-Havelser nach Österreich? Austria Lustenau hat Lust auf Alexander Kiene 

Ein Ex-Havelser nach Österreich? Austria Lustenau hat Lust auf Alexander Kiene 

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Trainierte zuletzt den VfB Oldenburg und steht nun vor einem Engagement bei Austria Lustenau: Alexander Kiene.
Trainierte zuletzt den VfB Oldenburg und steht nun vor einem Engagement bei Austria Lustenau: Alexander Kiene. © imago images/Nordphoto
Anzeige

Trainiert Fußballlehrer Alexander Kiene (42) künftig in Österreich? Nach SPORTBUZZER-Informationen hat der Zweitligist Austria Lustenau Interesse am Ex-Havelser, der zuletzt den Regionalligisten VfB Oldenburg trainierte. 

Anzeige
Anzeige

Nach einer Saison beim Regionalligisten VfB Oldenburg war für Alexander Kiene (42) wieder Schluss als Trainer. Der Fußball-Lehrer aus Hannover wollte raus aus der Amateurklasse – und rauf in den Profifußball. Nach SPORTBUZZER-Informationen hat ein Zweitligaklub aus Österreich Lust auf Kiene. Offenbar steht Kiene kurz vor der Vertragsunterzeichnung bei Austria Lustenau.

Eine Karriere in Bildern: Das ist Alexander Kiene

Schon als Spieler trug Alexander Kiene von 2004 bis 2006 das Dress des TSV Havelse. Außerdem trat er für den SV 07 Linden, den VfV Hildesheim und die Sportfreunde Ricklingen gegen den Ball. Nach einer schweren Verletzungen beendete der damals 30-Jährige seine Laufbahn. Zur Galerie
Schon als Spieler trug Alexander Kiene von 2004 bis 2006 das Dress des TSV Havelse. Außerdem trat er für den SV 07 Linden, den VfV Hildesheim und die Sportfreunde Ricklingen gegen den Ball. Nach einer schweren Verletzungen beendete der damals 30-Jährige seine Laufbahn. ©

Kiene soll Lustenau zum Aufstieg führen

Lustenau stellt seit 1994 Profimannschaften – spielte zwischenzeitlich auch in der 1. Liga. Der Aufstieg ist das Ziel des Schweizer Investors Ahmet Schaefer, der außerdem einen französischen Zweitligisten (Clermont) besitzt und Kooperationen mit einer dänischen und einer englischen Profimannschaft pflegt. Nun soll eine neue Mannschaft geformt werden, die Kiene möglichst zum Aufstieg führen soll. Keine einfache Aufgabe für den Hannover-Trainer. Lustenau hat Freitagabend das letzte Saisonspiel gegen Tabellennachbar Amstetten und ist aktuell Neunter der Tabelle (16 Teams).

Mehr Berichte aus der Region

Hospitation bei Florian Kohfeldt

Alexander Kiene ist Lehrer für Sport und Englisch an einer Gesamtschule und seit einem Jahr Fußball-Lehrer. Er begann als DFB-Stützpunkttrainer, trainierte dann Hameln, den OSV, Arminia, Rehden, Havelse und zuletzt den VfB Oldenburg. Während seines Fußball-Lehrers hospitierte Kiene bei Werder Bremen und Trainer Florian Kohfeldt.