10. Januar 2020 / 12:10 Uhr

Schalke-Kapitän Mascarell über Bayern-Wechsel von Nübel: "Darf uns nicht aus der Bahn werfen"

Schalke-Kapitän Mascarell über Bayern-Wechsel von Nübel: "Darf uns nicht aus der Bahn werfen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Omar Mascarell (r.) ist der neue Kapitän der Schalker und hat die Nachfolge von Alexander Nübel (l.) angetreten.
Omar Mascarell (r.) ist der neue Kapitän der Schalker und hat die Nachfolge von Alexander Nübel (l.) angetreten. © imago images/RHR-Foto/Montage
Anzeige

Omar Mascarell nimmt Alexander Nübel nach dessen feststehendem Abgang zum FC Bayern in die Pflicht. Zudem gibt sich der neue Schalke-Kapitän optimistisch, mit den "Knappen" schon bald wieder in einem großen Finale stehen zu können.

Anzeige

Nach der Bekanntgabe des Wechsels von Torwart Alexander Nübel zum FC Bayern fordert sein Nachfolger als Kapitän des Bundesligisten FC Schalke 04 von Nübel weiterhin vollen Einsatz. "Wir – und er auch – wissen, dass er bis zum Sommer noch Spieler des FC Schalke 04 ist", sagte Omar Mascarell dem Nachrichtenportal t-online.de in einem am Freitag veröffentlichten Interview. Man müsse geschlossen auftreten, um Großes zu erreichen. "Da darf uns der Wechsel eines Mitspielers nicht aus der Bahn werfen."

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Der frisch gebackene Kapitän zeigte sich stolz auf seine neue Rolle und optimistisch - zum Beispiel mit Blick auf den DFB-Pokal: "Was Schalke angeht, glaube ich, dass die Zeit wieder reif für den Finaleinzug wäre." Auch der Pokalsieg sei denkbar. Es liege eine harte Rückrunde vor Schalke. "Aber dass der Glaube daran, die Champions League zu erreichen, besteht, stimmt mich bereits positiv", sagte der Mittelfeldspieler mit Blick auf Äußerungen seiner Teamkollegen.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Tolle Entwicklung von Mascarell: Vom einstigen Wechsel-Kandidaten zum Kapitän

Schalkes Trainer David Wagner hatte bekanntgegeben, dass Mascarell das Kapitänsamt von Nübel übernimmt. Der 23-Jährige erhält beim FC Bayern zum Sommer einen Fünfjahresvertrag und wird dort Konkurrent von Nationaltorhüter Manuel Neuer.

Mascarell war im Sommer 2018 als einstige Leihgabe von Real Madrid an Eintracht Frankfurt zum Revierklub gewechselt, bestritt anfangs allerdings nur wenige Spiele. Zwischenzeitlich war sogar über einen vorzeitigen Weggang von Schalke spekuliert worden. Mittlerweile gehört der 26-jährige Spanier zu den Führungsspielern der Königsblauen.