16. Januar 2020 / 11:05 Uhr

Australian Open: Alexander Zverev und Angelique Kerber mit Losglück - Jan-Lennard Struff vor Hammer-Aufgabe

Australian Open: Alexander Zverev und Angelique Kerber mit Losglück - Jan-Lennard Struff vor Hammer-Aufgabe

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Alexander Zverev und Angelique Kerber freuen sich über machbare Lose in der ersten Runde der Australian Open. Für Jan-Lennard Struff kommt es dagegen knüppeldick
Alexander Zverev und Angelique Kerber freuen sich über machbare Lose in der ersten Runde der Australian Open. Für Jan-Lennard Struff kommt es dagegen knüppeldick © imago images/AAP/Montage
Anzeige

Auf die formschwachen Alexander Zverev und Angelique Kerber warten in der ersten Runde der Australian Open machbare Aufgaben. Die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff erwischte es mit Titelverteidiger Novak Djokovic dagegen knüppeldick. Das sind die deutschen Auftakt-Gegner.

Anzeige
Anzeige

Die kriselnden deutschen Tennis-Stars haben bei den Australian Open lösbare Gegner zugelost bekommen. Alexander Zverev bekommt es in Melbourne in der ersten Runde mit den Italiener Marco Cecchinato zu tun. Der an Nummer sieben gesetzte Zverev hat beim ATP Cup zu Beginn des Jahres zwar alle drei Einzel verloren, gegen die Nummer 76 der Welt geht der 22-Jährige aber dennoch als klarer Favorit in die Partie.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bei den Damen trifft Angelique Kerber zum Auftakt auf eine Qualifikantin. Kerber, die die Australian Open 2016 gewinnen konnte, musste beim Turnier in Adelaide zuletzt wegen Oberschenkelproblemen aufgeben, will in Melbourne aber unbedingt an den Start gehen. Julia Görges spielt in der ersten Runde gegen Viktoria Kuzmova aus der Slowakei, Laura Siegemund gegen die Amerikanerin Coco Vandeweghe und Tatjana Maria gegen Catherine Bellis aus den USA.

Struff mit Hammer-Los

Eine ganz schwere Aufgabe erwischte dagegen Jan-Lennard Struff. Die deutsche Nummer zwei bekommt es gleich mit Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien zu tun. Routinier Philipp Kohlschreiber spielt gegen den weitgehend unbekannten Amerikaner Marcos Giron, Dominik Koepfer gegen einen Qualifikanten und Cedrik-Marcel Stebe gegen den an Nummer 21 gesetzten Franzosen Benoit Paire.

In Bildern: Das sind die Sieger der Australian Open seit 1977

<b>Roscoe Tanner</b> gewann die Australian Open 1977. Es blieb der einzige Grand-Slam-Triumph des US-Amerikaners. Insgesamt konnte er in seiner Karriere 16 Titel gewinnen. Zur Galerie
Roscoe Tanner gewann die Australian Open 1977. Es blieb der einzige Grand-Slam-Triumph des US-Amerikaners. Insgesamt konnte er in seiner Karriere 16 Titel gewinnen. ©

Über die Qualifikation haben noch weitere Deutsche die Chance, sich beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison für das Hauptfeld zu qualifizieren.