26. Juli 2019 / 09:35 Uhr

Bericht: Alexander Zverev und Trainer Ivan Lendl gehen getrennte Wege

Bericht: Alexander Zverev und Trainer Ivan Lendl gehen getrennte Wege

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tennis-Trainer Ivan Lendl und Alexander Zverev gehen ab sofort getrennte Wege.
Tennis-Trainer Ivan Lendl und Alexander Zverev gehen ab sofort getrennte Wege. © imago images / Paul Zimmer
Anzeige

Mit dieser Trennung war zu rechnen. Nachdem Alexander Zverev seinen Coach Ivan Lendl in Folge des frühen Wimbledon-Ausscheidens öffentlich kritisiert hatte, ist die Zusammenarbeit nach Sky-Informationen nun beendet.

Anzeige
Anzeige

Nach Informationen von Sky gehen der ehemalige Weltklassespieler Ivan Lendl und dessen bisheriger Schützling Alexander Zverev getrennte Wege. Deutschlands derzeit bester Tennisprofi, der aktuell in Hamburg um den Titel am Rothenbaum kämpft, hatte den in Tschechien geborenen US-Amerikaner nach seinem Aus in der ersten Runde von Wimbledon öffentlich kritisiert.

So kritisierte Zverev Lendl nach dem Wimbledon-Aus

Zverev hatte Lendl nach der Niederlage gegen Jiri Vesely vorgeworfen, sich mehr mit Golf und seinem Hund zu beschäftigen als mit der Trainingsarbeit. "Manchmal gehen wir auf den Tennisplatz. Das Training ist zwei Stunden lang. Eine halbe Stunde steht er mit dem Rücken zu mir und erzählt, wie er am Morgen Golf gespielt hat", erklärte der 22-Jährige Mitte Juli im Rahmen einer Pressekonferenz in seiner Heimatstadt Hamburg.

Verschiedene US-Medien sprechen übereinstimmend über einen Rücktritt Lendls und zitieren den achtmaligen Grand-Slam-Sieger wie folgt: "Ich glaube sehr an Sascha, der immer noch sehr jung ist. Ich denke, dass er eines Tages ein großartiger Spieler wird. Aber derzeit hat er einige Probleme außerhalb des Platzes, die es schwierig machen, auf eine Weise zu arbeiten, die meiner Philosophie entspricht."

Mehr vom SPORTBUZZER

Aufgrund der Vorgeschichte ist die Trennung nun keine große Überraschung. Am Rande des ATP-Turniers am Rothenbaum hatte auch Boris Becker seine Bedenken bezüglich einer weiteren Zusammenarbeit der beiden geäußert: "Man hat die Entscheidung getroffen, Ivan Lendl zu engagieren. Dann muss man das richtig machen, oder man soll aufhören. Diese Situation ist für keinen befriedigend." Vorerst soll "Saschas" Vater, Alexander Zverev senior den Trainerposten übernehmen.

Deutschlands größtes Tennistalent: Die Karriere von Alexander Zverev in Bildern

Die großen Erfolge auf Grand-Slam-Ebene sind für Alexander Zverev (*20.04.1997) bislang noch ausgeblieben, auf der ATP-Tour hat der Deutsche aber schon für jede Menge Furore gesorgt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine bisherige Karriere in Bildern. Zur Galerie
Die großen Erfolge auf Grand-Slam-Ebene sind für Alexander Zverev (*20.04.1997) bislang noch ausgeblieben, auf der ATP-Tour hat der Deutsche aber schon für jede Menge Furore gesorgt. Der SPORTBUZZER zeigt seine bisherige Karriere in Bildern. ©
Anzeige

Wimbledon-Sieger Djokovic verzichtet auf Start in Montreal

Derweil hat der Weltranglistenerste Novak Djokovic seine Teilnahme beim Masters-Turnier in Montreal, das am 2. August beginnt, abgesagt. Der 32 Jahre alte Serbe teilte am Donnerstagabend mit, er brauche mehr Zeit, um sich zu erholen.

Djokovic hatte zuletzt in Wimbledon im Finale gegen Roger Federer erst im Tiebreak des fünften Satzes zum fünften Mal beim Rasen-Klassiker triumphiert. Es war der 16. Grand-Slam-Titel für Djokovic, der bei den in einem Monat beginnenden US Open Titelverteidiger ist. Das Turnier in Montreal gehört zu den wichtigsten in der Vorbereitung auf das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison. US-Open-Vorjahresfinalist Juan Martin Del Potro aus Argentinien erholt sich derzeit von einer Fraktur in der rechten Kniescheibe. Auch er wird in Montreal fehlen.

Die 50 größten Sportler der Geschichte

Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? Zur Galerie
Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN