06. März 2018 / 17:36 Uhr

Alle Fakten: Das müsst Ihr zur Jahreshauptversammlung von Hannover 96 wissen

Alle Fakten: Das müsst Ihr zur Jahreshauptversammlung von Hannover 96 wissen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Mitgliederversammlung von Hannover 96.
Die Mitgliederversammlung von Hannover 96 im April 2017. © Lobback
Anzeige

Tagesordnung, Sportler des Jahres, Stimmberechtigung, Anträge: Das müsst Ihr zur Jahreshauptversammlung von Hannover 96 am 19. April wissen.

Anzeige
Anzeige

Am 19. April findet die Mitgliederversammlung von Hannover 96 in der Swiss Life Hall statt. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr. Die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung steht bereits fest:

  • Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

  • Genehmigung der Tagesordnung

  • Bekanntmachung der Anträge

  • Bericht des Vorstands

  • Bericht des Aufsichtsrates

  • Aussprache zu den Berichten

  • Entlastung des Vorstands

  • Entlastung des Aufsichtsrates

  • Vorstellung, Aussprache und Abstimmung über vorliegende Anträge

  • Ehrung der langjährigen Mitglieder nach §21 der Satzung

  • Wahl des Sportlers des Jahres und Siegerehrung

  • Verschiedenes

Aufsichtsratswahl erst wieder 2019

Gremien werden bei der diesjährigen Mitgliederversammlung nicht gewählt, die nächste Wahl des 96-Aufsichtsrats findet erst wieder 2019 statt.

Die Bilder von der Mitgliederversammlung von Hannover 96 im April 2017:

96-Präsident Martin Kind auf der Jahreshauptversammlung im April 2017. Zur Galerie
96-Präsident Martin Kind auf der Jahreshauptversammlung im April 2017. ©
Anzeige

96 sucht den Sportler des Jahres

Erstmals wird auch der 96-Sportler des Jahres gekürt. Aus insgesamt 16 Abteilungen wählen die Mitglieder ihren persönlichen Favoriten.

Wer ist stimmberechtigt?

Geladen sind alle Mitglieder von Hannover 96, aber nur Vollmitglieder, die mindestens vier Monate vor dem 19. April in den Verein eingetreten und volljährig sind, können bei der Jahreshauptversammlung ihre Stimme abgeben.

"Alle Mitglieder werden gebeten, einen amtlichen Lichtbildausweis und die Mitgliedskarte zur Legitimation mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen. Ohne Legitimation kann kein Einlass erfolgen", heißt auf der 96-Homepage.

Anträge zur Tagesordnung

Bis drei Wochen vor der Veranstaltung können Anträge zur Tagesordnung bei Hannover 96 eingereicht werden. Das besagt die Vereinssatzung. "Anträge zur Tagesordnung müssen also gemäß § 12 Ziffer 1c unserer Satzung bis zum 28. März 2018, 24 Uhr schriftlich beim Vorstand vorliegen", erklärt der Verein.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN