14. Juni 2022 / 15:51 Uhr

Alle Startplätze vergeben: Diese Teams sind bei der Weltmeisterschaft in Katar dabei

Alle Startplätze vergeben: Diese Teams sind bei der Weltmeisterschaft in Katar dabei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sind bei der WM in Katar dabei: der DFB-Nationalspieler Joshua Kimmich (l.) und der Australier Jamie MacLaren.
Sind bei der WM in Katar dabei: der DFB-Nationalspieler Joshua Kimmich (l.) und der Australier Jamie MacLaren. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Das Teilnehmerfeld der WM 2022 in Katar ist komplett. In den interkontinentalen WM-Qualifikations-Play-offs hatte Australien am Montagabend das vorletzte Ticket gelöst. Am Dienstagabend erspielte sich Costa Rica im Duell mit Neuseeland den letzten verbliebenen Startplatz. Ein Überblick.

Das Teilnehmerfeld der Weltmeisterschaft in Katar ist komplett. Am Pfingstsonntag löste Wales im Duell mit der Ukraine (1:0) das drittletzte Ticket für die Endrunde vom 21. November bis zum 18. Dezember im Wüstenstaat. Das Team um Starspieler Gareth Bale trifft in der WM-Gruppenphase nun auf England, den Iran und die USA. Das Auftaktmatch bestreiten die Briten am 21. November um 20 Uhr gegen die US-Amerikaner.

Anzeige

Die beiden verbleibenden Tickets wurden am Montag- und am Dienstagabend im Finale der interkontinentalen WM-Qualifikations-Play-offs in Katar vergeben. In der ersten Partie setzte sich Australien mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen Peru durch. Die Australier treffen in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft auf Frankreich, Dänemark und Tunesien. Das letzte übrige WM-Ticket wurde am Dienstagabend vergeben. Im Duell der beiden möglichen Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft setzte sich Costa Rica mit 1:0 gegen Neuseeland durch. Die weiteren Teilnehmer der Gruppe E neben Deutschland heißen Spanien und Japan.

Die feststehenden WM-Teilnehmer im Überblick

WM 2022: Diese Nationen sind dabei

Deutschland: 20. WM-Teilnahme (Weltmeister 1954, 1974, 1990, 2014) Zur Galerie
Deutschland: 20. WM-Teilnahme (Weltmeister 1954, 1974, 1990, 2014) ©

Die Vorrundengruppen für die WM wurden bereits am 1. April ausgelost. Das DFB-Team befand sich in Lostopf zwei und konnte einem Gruppenduell mit der spanischen Nationalmannschaft, die sich in Topf eins wiederfand, nicht aus dem Weg gehen. Die Verteilung der Teams auf die Lostöpfe ergab sich aus der aktuellen Weltrangliste.

Anzeige

Die WM-Gruppen im Überblick

GRUPPE A

Katar
Niederlande
Senegal
Ecuador

GRUPPE B
England
USA
Iran
Wales

GRUPPE C
Argentinien
Mexiko
Polen
Saudi-Arabien

GRUPPE D
Frankreich
Dänemark
Tunesien
Australien

GRUPPE E
Spanien
Deutschland
Japan
Costa Rica

GRUPPE F
Belgien
Kroatien
Marokko
Kanada

GRUPPE G
Brasilien
Schweiz
Serbien
Kamerun

GRUPPE H
Portugal
Uruguay
Südkorea
Ghana