14. Dezember 2019 / 18:29 Uhr

"Alle zufrieden": Grün-Weiß Golm und die SG Michendorf trennen sich torlos

"Alle zufrieden": Grün-Weiß Golm und die SG Michendorf trennen sich torlos

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Heino Schüler (Trainer Michendorf) dirigiert sein Team.
Heino Schüler kehrte mit der SG Michendorf an seine alte Wirkungsstätte zurück. © Benjamin Feller/Archivbild
Anzeige

Landesklasse West: Beide Trainer ziehen nach der Partie ein positives Hinrundenfazit.

Anzeige

SG Grün-Weiß Golm - SG Michendorf 0:0 (0:0). Tore: Fehlanzeige.

Die Partie zwischen Grün-Weiß Golm und der SG Michendorf wirkte vielversprechend, trafen doch die beiden offensivstärksten Teams der Liga - Golm mit 36 Treffern in zwölf Spielen und Michendorf mit 38 Toren in 14 Partien - aufeinander. Die Gäste, die beim 6:2-Sieg gegen die Potsdamer Kickers am vergangenen Spieltag die Niederlagen-Serie beenden konnten, machten gegen die Golmer, deren Positiv-Serie beim 0:4-Debakel vergangene Woche gegen die SG Bornim riss, in der Anfangsphase jede Menge Druck auf das Tor von Golm-Keeper Sebastian Bolle.

Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt.

Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt. Zur Galerie
Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt. ©

Erst scheiterte Chris Siebert an der Unterkante der Latte (7.), bevor Jannis Borchmeyer im Eins-gegen-Eins-Duell mit Bolle den Ball nur knapp am Tor vorbeischieben konnte (15.). "Da können wir in Führung gehen", erklärt Michendorf-Coach Heino Schüler, der seine Mannschaft in der ersten Halbzeit besser sah. Ein ansehnliches Spiel war es auf dem tiefen Rasen auf dem Sportplatz am Kuhforter Damm nicht, da beide Mannschaften mit vielen langen Bällen arbeiteten.

In der zweiten Hälfte wurden die Golmer dann besser und drückten auf den Führungstreffer. Erst scheiterte Conrad Mantei aus halbrechter Position mit einem unzureichenden Abschluss (65.), bevor der eingewechselte Christian Gerstenberger-Zange wohl die dickste Golmer Möglichkeit im Eins-gegen-Eins gegen Michendorf-Keeper Alexander Kroop vergab (80.). "Es war ein ausgeglichenes Spiel", zieht Golm-Coach Robert Stielow das Fazit, "insgesamt waren wohl alle zufrieden mit dem 0:0."

Aktuelles aus der Landesklasse West

Die Golmer überwintern nach einer starken Hinrunde auf dem zweiten Platz. Ein Ergebnis, was Stielow nicht unbedingt erwartet hätte: "Vor der Saison hat uns das keiner zugetraut. Wir sind schon sehr, sehr zufrieden mit den Punkten auf unserem Konto." Auch Heino Schüler, der mit seiner Elf die Hinrunde auf dem vierten Rang abschließt, geht mit einem guten Gefühl in die Winterpause: "Bis auf den November können wir zufrieden sein, dann würden wir oben noch ein wenig fester stehen. Wir haben eine junge Truppe, die daran arbeitet sich nach vorn zu kämpfen."

SG Grün-Weiß Golm: Bolle - Stach, Erdmann, Großer, Vogel, Akis (86. Habel), Schmieding, Weiser (80. Gerstenberger-Zange), Hakenbeck, Mantei, Herz (61. Lingau).

SG Michendorf: Kroop - Rössel, T. Haubner, Schenk, Aßmus - Witthun, Grossmann - Borchmeyer (72. Pollack), Seyed-Vousoghi, Mokros - Siebert.