23. Februar 2019 / 15:24 Uhr

Aller guten Dinge sind 13: SV Lehrte 06 sehnt sich nach Rückkehr in den Bezirk

Aller guten Dinge sind 13: SV Lehrte 06 sehnt sich nach Rückkehr in den Bezirk

Dirk Drews
Jetzt sind wir an der Reihe: Der SV Lehrte 06 will im 13. Jahr den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse schaffen.
Jetzt sind wir an der Reihe: Der SV Lehrte 06 will im 13. Jahr den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse schaffen.
Anzeige

Vielerorts ist die Zahl 13 eine Pechzahl. Für den SV Lehrte 06 kann sie diese Saison jedoch zur Glückszahl avancieren - sollte ihnen der Aufstieg in die Bezirksliga gelingen. Der ewige Vizemeister nach 13 Jahren erfolgreich? Bisher sieht es gut aus.

Anzeige

Die erfolgreichen Zeiten sind schon lange vorbei. Doch es besteht Hoffnung, dass der SV 06 Lehrte zumindest die Kreisliga im Sommer verlassen kann. In den Siebzigerjahren war der Verein ein Aushängeschild in der Region und lockte bis zu 4000 Zuschauer ins Stadion Am Pfingstanger zu unvergessenen Nachbarschaftsduellen in der Bezirksoberliga gegen die TSV Burgdorf oder Friesen Hänigsen. Für Furore sorgte der Traditionsklub, der einst in der höchsten Amateurliga am Ball war, auch 1985 mit einem 4:3-Triumph im Freundschaftsspiel gegen Hannover 96.

Platzierungen des SV 06 Lehrte in den vergangenen Kreisliga-Spielzeiten

Platzierungen des SV 06 Lehrte in den vergangenen Kreisliga-Spielzeiten Zur Galerie
Platzierungen des SV 06 Lehrte in den vergangenen Kreisliga-Spielzeiten ©
Anzeige

Seit der Bezirksreform 2006 durchgängig in der Kreisliga

Bis 1994 spielte der SV 06 in der Landesliga West beziehungsweise Verbandsliga, ehe – auch aufgrund eingeschränkter finanzieller Möglichkeiten – der etappenweise Absturz folgte, der die Lehrter bis in die Bezirksklasse fallen ließ. Als 2006 der Fußballbezirk reformiert wurde, qualifizierte sich das Team als Tabellenneunter der danach aufgelösten Bezirksklasse 4 nicht für die Bezirksliga – und fand sich plötzlich in der Kreisliga wieder.

Seit mittlerweile zwölf Jahren versuchen die Gelb-Schwarzen nun bereits, die Kreisebene wieder zu verlassen. Bisher vergeblich. Neben etlichen dritten und vierten Plätzen wurde der SV 06 2007, 2010, 2012 und 2015 jeweils Vizemeister, scheiterte aber immer in der Aufstiegsrelegation.

Doch in dieser Saison könnte es klappen mit der ersehnten Rückkehr in den Bezirk. Unter der Regie von Markus Olschar, der zu Saisonbeginn das Traineramt von Jörg Karbstein übernommen hat, legte das Team eine erfolgreiche Hinserie hin und liegt auf dem ersten Platz der Kreisliga 1, der am Ende den direkten Aufstieg bedeuten würde.

Mehr zum SV 06 Lehrte

„Wir werden nichts mit der Brechstange machen. Aber ich würde mich natürlich freuen.“

Doch der Vorsprung ist nur hauchdünn. Der SV 06 Lehrte gehört mit SuS Sehnde und dem TuS Altwarmbüchen zu einem Trio, das nur einen Punkt trennt. Dass die Lehrter nach Rang vier im Abschlussklassement der vergangenen Spielzeit aktuell von ganz oben grüßen, war nicht unbedingt zu erwarten. „Die Mannschaft zeigt jetzt ihr wahres Gesicht, sie ist in der Vorbereitung mit drei- bis viermaligem Training pro Woche sehr fleißig gewesen, und das zahlt sich aus“, sagt Lars Ochsenfahrt.

Der 2. Vorsitzende und Sportliche Leiter sieht einen weiteren Baustein für den Erfolg in der „hervorragenden Arbeit des Trainerteams um Chefcoach Olschar, Co-Trainer Robert Weiss und Torwarttrainer Tobias Faust“. In Sachen Aufstieg gibt er sich allerdings eher bedeckt: „Wir werden nichts mit der Brechstange machen. Aber ich würde mich natürlich freuen.“

Pascal Weinert: Neuzugang aus der Bezirksliga soll Alameddine-Abgang kompensieren

Allerdings können die Gelb-Schwarzen im Titelrennen auf ihren torgefährlichen Spielmacher Hassan Alameddine (beruflich nach Australien) nicht mehr zählen. Chris Czech, der wegen seines Studiums sportlich kürzer treten wird, hat sich der Reserve des FC Can Mozaik angeschlossen. Dafür geht jetzt aber ein Neuzugang aus der Bezirksliga für die 06er auf Torejagd: Pascal Weinert, zuvor für die SG Blaues Wunder im Einsatz, wird am 10. März für sein neues Team am Ball sein, wenn der letzte Teil des Aufstiegsrennen mit der Partie gegen den Neuling TSV Bemerode II und eine Woche darauf mit dem Topspiel beim TuS Altwarmbüchen eingeläutet wird. Es ist der 13. Anlauf in Richtung Bezirk. Eine Glückszahl für den SV 06 Lehrte?

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt