23. November 2020 / 12:52 Uhr

Nach langer Verletzungspause: Alphonso Davies beim FC Bayern zurück auf dem Trainingsplatz

Nach langer Verletzungspause: Alphonso Davies beim FC Bayern zurück auf dem Trainingsplatz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Alphonso Davies ist beim FC Bayern ins Training zurückgekehrt.
Alphonso Davies ist beim FC Bayern ins Training zurückgekehrt. © imago images/Lackovic
Anzeige

Alphonso Davies arbeitet beim FC Bayern an seinem Comeback. Am Montag konnte der Kanadier nach seiner schweren Sprunggelenksverletzung erstmals wieder auf dem Trainingsplatz arbeiten. 

Anzeige

Seit fast genau einem Monat fehlt Alphonso Davies dem FC Bayern München. Nun hat der Linksverteidiger, der sich am 24. Oktober beim 5:0 gegen Eintracht Frankfurt eine schwere Bänderverletzung im Sprunggelenk zugezogen hatte, sein Comeback auf dem Trainingsplatz gefeiert. Am Montagvormittag absolvierte der 20-Jährige eine erste Einheit auf dem Münchner Klubgelände an der Säbener Straße. Davies konnte zwar noch nicht mit der Mannschaft trainieren, er macht jedoch offensichtlich gute Fortschritte.

Anzeige

Gemeinsam mit Reha-Trainer Simon Martinello durchlief Davies ein knapp halbstündiges Programm aus Belastungs- und Koordinationsübungen sowie Laufeinheiten, während die Münchner Reservisten nach dem 1:1 gegen Werder Bremen (und vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Red Bull Salzburg) gesondert mit Cheftrainer Hansi Flick trainierten. Bitter für den FCB: Nach Davies verletzte sich gegen die Bremer mit Lucas Hernandez auch der zweite Linksverteidiger. Ob und - falls ja - wie lange der Franzose ausfällt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Für Davies dürften nun nach und nach weitere Einheiten und schließlich die Rückkehr ins Mannschaftstraining stehen. Der Youngster, der im vergangenen Jahr seinen Durchbruch schaffte und der mit einem Marktwert von 80 Millionen Euro inzwischen laut transfermarkt.de als einer der wertvollsten Münchner gilt, dürfte frühestens Anfang Dezember wieder eine Option für den Profikader sein. Bisher spielte der Kanadier, der vor zwei Jahren von den Vancouver Whitecaps verpflichtet worden war, 57 Mal für den FC Bayern.