24. Oktober 2020 / 18:39 Uhr

Trainer Hansi Flick gibt Diagnose bekannt: Alphonso Davies fehlt dem FC Bayern wochenlang

Trainer Hansi Flick gibt Diagnose bekannt: Alphonso Davies fehlt dem FC Bayern wochenlang

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Hansi Flick hat sich zur Verletzung von Alphonso Davies geäußert.
Bayern-Trainer Hansi Flick hat sich zur Verletzung von Alphonso Davies geäußert. © Getty Images/imago images/Poolfoto (Montage)
Anzeige

Bittere Nachricht nach dem 5:0 gegen Eintracht Frankfurt: Alphonso Davies, der sich in der Partie bereits nach wenigen Sekunden verletzte, fehlt dem FC Bayern wochenlang.

Anzeige

Der FC Bayern muss in den kommenden Wochen auf Alphonso Davies verzichten. Der Außenverteidiger war beim 5:0 gegen Eintracht Frankfurt bereits nach wenigen Sekunden ohne Einwirkung eines Gegenspieler umgeknickt und schreiend vor Schmerzen zu Boden gegangen. Nach der Partie sagte Trainer Hansi Flick bei Sky: "Es sieht so, als ob ein Band ab ist und bei einem anderen ein Teilabriss im Sprunggelenk besteht. So eine Bänderverletzung dauert normalerweise sechs bis acht Wochen. Das ist ein Wermutstropfen. Wir hoffen, dass er schnell wieder dabei ist."

Anzeige

Davis war seit dem 3:0 im DFB-Pokal gegen den 1. FC Düren Mitte Oktober nur noch von der Bank aus zu Einsätzen gekommen und hatte gegen die Eintracht sein Startelf-Comeback gegeben. Als dieses nach drei Minuten schon wieder beendet war, schickte Flick den französischen Weltmeister Lucas Hernandez aufs Feld. Der Bayern-Rekordeinkauf ist im Kampf um den Stammplatz auf der linken defensiven Außenbahn der große Konkurrent von Davies und schien zuletzt die Nase ein wenig vorn zu haben. Bis zur Rückkehr seines Teamkollegen könnte sich Hernandez nun endgültig in der ersten Elf festspielen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Sollte Flick mit seiner Einschätzung zur Ausfalldauer von Davies richtig liegen, würde der 19-Jährige frühestens Anfang Dezember wieder zur Verfügung stehen. Das heißt: Acht Pflichtspiele verpasst Davies definitiv. Sollte die Pause gar zwei Monate andauern, würden bis zu vier weitere Partien hinzukommen. Man werde in den kommenden Wochen "ein bisschen kreativ" sein müssen auf der Position des linken Verteidigers, kündigte Flick an.

Am Samstagabend reagierte Davies bereits bei Twitter: "Ich werde stärker zurückkommen. Es ist nur ein kleiner Rückschlag", schrieb der Kanadier und bedankte sich für viele aufmunternde Botschaften.