03. April 2020 / 19:55 Uhr

Am Samstag geht's los! So läuft die eFootball-Liga des NFV mit Egestorf und Arminia

Am Samstag geht's los! So läuft die eFootball-Liga des NFV mit Egestorf und Arminia

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ab Samstag können die Oberligakicker von Germania Egestorf bei der NFVeFootball-Liga an der Konsole glänzen.
Ab Samstag können die Oberligakicker von Germania Egestorf bei der NFVeFootball-Liga an der Konsole glänzen. © deisterpics/Stefan Zwing / imago images / MiS
Anzeige

In der Oberliga Niedersachsen wird aktuell kein Fußball gespielt, das Geschehen verlagern die Akteure kurzerhand auf die Konsole. In der neu eingerichteten eFootball-Liga des NFV treffen Arminia Hannover und Germania Egestorf/Langreder ab Samstag an den Controllern auf die Konkurrenz. So läuft der Wettbewerb!

Anzeige

Der Ball ruht in Deutschland und in Niedersachsen - und das wird er auch erstmal weiterhin. Der NFV gab bekannt, dass der Amateurfußball bis auf Weiteres ausgesetzt wird, wann es wieder los geht, ist noch nicht in Sicht.

Die fußballfreie Zeit wollen die Teams der Oberliga Niedersachsen mit einer eFootball-Liga überbrücken. Am Samstag fällt der Startschuss für den vom NFV ausgetragenen Wettbewerb an der Konsole. 17 von 18 Teams sind dabei, nur die FT Braunschweig nehmen nicht teil. Lupo Martini Wolfsburg, das zunächst keine Spieler gefunden hatte, ist nun doch ebenso mit von der Partie wie die hannoverschen Oberligisten Germania Egestorf/Langreder und Arminia Hannover.

Das hat sich bei Hannovers Oberligisten in der Winterpause getan:

Arminias Trainer Skerdi Bejzade (links) und Egestorfs Coach Paul Nieber (rechts) haben die Winterpause genutzt und einige personelle Veränderungen in ihren Teams vorgenommen.  Zur Galerie
Arminias Trainer Skerdi Bejzade (links) und Egestorfs Coach Paul Nieber (rechts) haben die Winterpause genutzt und einige personelle Veränderungen in ihren Teams vorgenommen.  ©

Bis einschließlich Sonntag, 26. April, werden insgesamt 16 Spieltage stattfinden, ehe der erste „eFootball-Meister“ der niedersächsischen Oberliga ermittelt ist. Die Regeln besagen, dass pro Verein zwei Spieler benannt werden, die an einem Spieltag für das eigene Team in FIFA 20 antreten. Jeder Spieltag besteht aus zwei Duellen á sechs Minuten. Die Summe der beiden Partien ergeben das Spieltagsergebnis, das für die Tabelle in die Wertung kommt.

Mehr Amateurfußball aus der Region

Das Arminia-Duo Sandro Suraru und Ebrahim Fahranak trifft am Samstag auf die Konkurrenz vom TB Uphusen und schon am Sonntag auf den BSV Kickers Emden. Die Egestorfer Zocker Lorenzo Paldino und Marko Ilic duellieren sich am Samstag mit den versiertesten Konsolenkickern des SV Atlas Delmenhorst und am Sonntag mit dem Duo des SC Spelle-Venhaus.

Zum virtuellen Derby zwischen Egestorf und Arminia kommt es am 24. April, also kurz vor dem Ende der "Saison". Hier geht's zum kompletten Spielplan der NFV-eFootball-Liga!