11. Oktober 2021 / 09:11 Uhr

Amborn mit Fünferpack: Hohe Siege für Eintracht Schkeuditz und Leipziger SC

Amborn mit Fünferpack: Hohe Siege für Eintracht Schkeuditz und Leipziger SC

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
In der Leipziger Stadtliga sind einige Tore gefallen. © dpa
Anzeige

Viele Tore in der Leipziger Stadtliga: Marco Jerome Amborn zeigte am Wochenende wieder einmal seine Qualitäten. Beim 5:0-Erfolg von Eintracht Schkeuditz gegen Eutritzsch II erzielte der Torjäger alle fünf Treffer. Auch der Leipziger SC konnte nach anfänglicher Nervosität einen souveränen 5:1-Sieg gegen Rotation II einfahren.

Leipzig. Der 8. Spieltag der Fußball-Stadtliga war erneut zum Teil von hohen Ergebnissen geprägt. Heraus ragte das 5:0 von Eintracht Schkeuditz gegen Lipsia Eutritzsch II, alle Treffer erzielte Marco Jerome Amborn, der damit mittlerweile auf sensationelle 21 Saisontore kommt.

Anzeige

Zweithöchster Sieger war der LSC, der bei Rotation 1950 II per 5:1 die Punkte davontrug und dadurch auf Tabellenplatz fünf kletterte. „Vor Wochen haben wir solche Spiele noch mit Remis beendet, jetzt kommen da bessere Ergebnisse“, freute sich Trainer Christian Bretschneider. „Heute waren wir gleich überlegen, Pascal Mann traf bald zum 1:0 und mit dem 2:0 von David Flöth legte sich auch die leichte Anfangsnervosität.“ Zur Pause führte der LSC schon 3:0 und schaukelte den Sieg nach Hause. „Diesmal haben wir dann auch nicht den Faden verloren“, stellte Bretschneider zufrieden fest.

Mehr zum Fußball

Mit dem LSC punktgleicher Sechster ist Motor Gohlis-Nord. Dem Team von Spielertrainer Manuel Kurt Kienitz gelang mit dem 3:0 über Chemie II ein Auftritt der überzeugenderen Art. Rang vier festigte die SG Olympia, die bei Lok Engelsdorf mit 1:0 gewann. Ebenso knapp, aber mit 2:1 siegte Kickers II in Großpösna und sprang damit gar auf Rang zwei, weil der bisherige Zweite SV Panitzsch/Borsdorf wegen des (erfolgreichen) Auftritts im Sachsenpokal zum Topspiel beim SV Lindenau erst am Donnerstagabend, 19 Uhr, antreten kann.