20. September 2019 / 23:25 Uhr

Schalke feiert Amine Harit nach Zaubertor gegen Mainz: "Er spielt wie auf der Straße"

Schalke feiert Amine Harit nach Zaubertor gegen Mainz: "Er spielt wie auf der Straße"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Amine Harit erzielte den Siegtreffer zum 2:1 für die Schalker.
Amine Harit erzielte den Siegtreffer zum 2:1 für die Schalker. © imago images/Horstmüller
Anzeige

Schalke 04 steht nach dem Sieg über Mainz 05 vorübergehend auf dem zweiten Tabellenplatz. Lizenzspieler-Chef Sascha Riether lobte den Siegtorschützen Amine Arit, war jedoch mit dem Spiel der Schalker nicht vollends zufrieden.

Anzeige
Anzeige

Amine Harit hat den FC Schalke mit seinem Außenrist-Treffer zum 2:1-Sieg gegen Mainz 05 vorübergehen auf Platz zwei geschossen. Sascha Riether, Leiter der Lizenzspielerabteilung gefällt die Entwicklung des Offensivmanns. "Er ist im Moment gut drauf. Wir freuen uns, dass er bei uns ist. Er spielt wie auf der Straße mit seinen Kumpels. Es ist super, dass er zu alter Stärke zurückgefunden hat. Er zahlt das Vertrauen mit Toren zurück", sagte Riether nach dem Spiel gegenüber DAZN.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

"Der Sieg war immens wichtig für uns. Wir genießen den einfach", so Riether weiter, räumte aber ein, "dass das kein gutes Spiel heute war". Um zumindest für knapp 20 Stunden die Tabellenführung in der Bundesliga zu übernehmen, fehlten den Königsblauen am Ende zwei Tore. Immerhin reichte es für den Sprung auf Platz zwei und damit den Rang vor Borussia Dortmund.

Harit über Trainer Wagner: "Gibt mir viel Selbstvertrauen"

Harit selbst führt seine gute Entwicklung auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer David Wagner zurück: "Der Trainer gibt mir sehr viel Selbstvertrauen. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Entwicklung. Ich hatte bei meinem Schuss ein bisschen Glück, aber es war ein tolles Tor", sagte der Marrokaner, der in der vergangen Saison nur selten seine Klasse zeigen konnte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Weniger Freude am Harit-Treffer hatte verständlicherweise Mainz-Coach Sandro Schwarz, der mit Mainz mit nur einem Punkt aus fünf Spielen auf dem letzten Platz der Tabelle bleibt. "Harit ist ein guter Dribbler. Aber wir lassen uns da zu einfach ausspielen", bemängelte der Coach.

#GABFAF-AKTION: Robben, van Persie, Lasogga, Jansen, Jarolim, de Jong & Co. - Trikot mit allen Autogrammen vom van-der-Vaart-Abschied hier gewinnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt