11. Juni 2019 / 09:13 Uhr

Andere Ernährung - und neuer Verein? So will André Schürrle zu alter Stärke zurückfinden

Andere Ernährung - und neuer Verein? So will André Schürrle zu alter Stärke zurückfinden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auch beim FC Fulham hat André Schürrle nie so richtig Fuß gefasst. 
Auch beim FC Fulham hat André Schürrle nie so richtig Fuß gefasst.  © Getty Images
Anzeige

André Schürrle möchte seine Karriere noch einmal voranbringen. Dafür unterzieht sich der noch beim BVB unter Vertrag stehende Offensiv-Spieler offenbar einem Spezialtraining mit eigenem Coach und stellt dazu noch seine Ernährung um. Angeblich ist Lazio Rom am Weltmeister von 2014 interessiert.

Anzeige
Anzeige

Bei keinem seiner letzten Vereine so richtig angekommen, versucht André Schürrle nun zu seiner alten Stärke zurückzufinden. Denn der Weltmeister von 2014 will seine letzte Chance offenbar ergreifen und seiner Karriere nochmal zu neuem Antrieb verhelfen. Wie die Bild berichtet, will sich Schürrle mit einem individuellen Trainingsplan in den Fokus von neuen Vereinen bringen. Dafür habe er Personal-Trainer Erik Jäger engagiert, der ihn fit machen soll - außerdem stellt der noch bei Borussia Dortmund unter Vertrag stehende Stürmer schon wieder seine Ernährung um.

Mehr vom SPORTBUZZER

Seine Frau Ana verriet gegenüber der Bild, dass sich das Paar nun hauptsächlich pflanzen-basiert ernähre. "Seitdem fühlen wir uns fitter und energiereicher." Den Schürrles sei wichtig zu wissen, "was wir essen und woher unser Lebensmittel kommen." Seit einiger Zeit hat der Ex-Nationalspieler immer wieder mit einem mysteriösen Virus-Infekt zu kämpfen, der ihn auch zuletzt bei seinem Leih-Verein FC Fulham am Spielbetrieb hinderte.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

Mehrere Vereine offenbar an Transfer von Schürrle interessiert

Macht sich Schürrle nun etwa fit für seinen neuen Klub? In den letzten Wochen wurden mehrere Vereine mit dem Weltmeister in Verbindung gebracht - darunter auch europäische Top-Klubs, die im internationalen Geschäft vertreten sind. So sollen Besiktas Istanbul, Fenerbahce Istanbul und auch Lazio Rom Interesse an einer Verpflichtung von Schürrle haben. Lazio habe demnach zwar finanzielle Schwierigkeiten, das Gehalt Schürrles zu stemmen - nach Angaben der Gazzetta dello Sport liegt es in Dortmund bei etwa fünf Millionen Euro netto.

Saison 2019/20: Diese Sommer-Transfers der Bundesligisten sind schon fix

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt