30. August 2020 / 18:38 Uhr

Bericht: Frankfurt mit André Silva über Zukunft einig – Stürmerstar soll fest vom AC Mailand verpflichtet werden

Bericht: Frankfurt mit André Silva über Zukunft einig – Stürmerstar soll fest vom AC Mailand verpflichtet werden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
André Silva soll auch in den kommenden Jahren für Eintracht Frankfurt auflaufen.
André Silva soll auch in den kommenden Jahren für Eintracht Frankfurt auflaufen. © imago images/HMB-Media
Anzeige

Eintracht Frankfurt ist sich offenbar mit Stürmer André Silva über eine feste Verpflichtung einig. Das berichtet die "Bild". Der Portugiese ist aktuell noch bis Sommer 2021 im Tausch mit Ante Rebic von AC Mailand ausgeliehen. Rebic dürfte ebenfalls fest nach Mailand wechseln.

Anzeige

Die Zukunft von Stürmer-Star André Silva könnte offenbar bald geklärt sein. Wie die Bild berichtet, ist sich Eintracht Frankfurt mit dem Portugiesen über eine langfristige Zusammenarbeit einig. Silva, der noch bis Sommer 2021 von AC Mailand ausgeliehen ist, soll fest verpflichtet werden. Es soll sogar bereits Gespräche mit den Mailändern über die Modalitäten eines Silva-Kaufs geben. Im Gegenzug soll nämlich der aus Frankfurt ausgeliehene Ante Rebic dauerhaft zum Serie-A-Klub gehen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Silva und Rebic hatten im vergangenen Sommer die Vereine getauscht, die beiden Stürmer wurden von Frankfurt und Mailand jeweils über zwei Jahre ausgeliehen. Vor der zweiten Saison soll der Tausch nun offenbar permanent gemacht werden. Beide Spieler sollen sich dem Bericht zufolge mit dem jeweiligen Verein über die Vertragsdetails einig sein, die Klubs müssten nur noch untereinander Einigung schaffen.

Silva bestätigt Einigung mit Frankfurt noch nicht

Bestätigen wollte Silva die Einigung mit der SGE allerdings noch nicht "Ich habe hier noch ein Jahr Vertrag auf Leih-Basis", wird er von der Bild zitiert. "Ich weiß nicht, was in Zukunft passiert, weil ich mich nur auf die Gegenwart konzentriere." Der 24-Jährige kam in seiner ersten Saison in der Main-Metropole in insgesamt 37 Pflichtspielen auf 16 Tore und fünf Vorlagen. Aktuell bereitet er sich mit der Mannschaft von Adi Hütter auf die neue Saison vor. In der kommenden Woche ist er zudem mit der portugiesischen Nationalmannschaft in der Nations League im Einsatz. Am 5. September spielt Portugal gegen Kroatien, drei Tage später geht es gegen Schweden.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Weltstar Cristiano Ronaldo hatte seinen Landsmann vor einigen Jahren mal als seinen "Thronfolger" bezeichnet. "Wenn ich zurücktrete, wird Portugal in guten Händen sein, denn das Team hat bereits einen tollen Stürmer gefunden: Andre Silva", sagte der damalige Real-Star der Gazzetta dello Sport. Für Silva war diese Auszeichnung nicht nur ein Segen, fortan wurde er immer wieder mit "CR7" verglichen. "Ich bin der Nachfolger von niemandem", sagte Silva später einmal. "Cristiano ist Cristiano. Jeder träumt davon, es ihm gleich zu tun, aber ich habe noch einen langen Weg vor mir." Dieser dürfte nun bei der Eintracht weitergehen.