28. September 2019 / 16:47 Uhr

Anpfiff mit Verzögerung: Wolfsburger Fans zünden Pyrotechnik in Mainz

Anpfiff mit Verzögerung: Wolfsburger Fans zünden Pyrotechnik in Mainz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Wolfsbuger Fans zünden Pyrotechnik.
Die Wolfsbuger Fans zünden Pyrotechnik. © Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige

Das könnte den VfL Wolfsburg teuer zu stehen kommen: Vor dem Anpfiff der Bundesliga-Partie beim 1.FSV Mainz 05 hat der Wolfsburger Anhang Pyrotechnik im Gästeblock gezündelt. Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfiff die Partie aufgrund leichter Rauchentwicklung erst mit Verspätung an. 

Anzeige
Anzeige

Der Wolfsburger Anhang hat bei der Bundesliga-Partie des VfL Wolfsburg beim 1.FSV Mainz 05 dafür gesorgt, dass das Spiel erst mit leichter Verzögerung angepfiffen werden konnte. Im Auswärtsblock der Mainzer Opel Arena zündelten die Fans der Wölfe einige Bengalische Fackeln sowie grüne Rauchtöpfe. Aufgrund der leichten Rauchentwicklung pfiff Schiedsrichter Dr. Felix Brych die Partie in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt mit zwei Minuten Verspätung an.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Das ist der VfL-Spielpan für die Hinrunde 2019/20

<b>16. Spieltag:</b> VfL Wolfsburg - Schalke 04 / 18. Dezember (20.30 Uhr) Zur Galerie
16. Spieltag: VfL Wolfsburg - Schalke 04 / 18. Dezember (20.30 Uhr) ©
Mehr zu #M05WOB

Verzögerung bringt Wölfe nicht aus dem Tritt

Der verzögerte Anpfiff brachte die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner nicht aus dem Tritt, die Wölfe waren direkt von Beginn an hellwach auf dem Platz, gingen bissig in die Zweikämpfe und erzielten bereits in der neunten Spielminute die Führung nach einem kurz ausgeführten Eckball. Maximilian Arnold servierte butterweich von der linken Seite für Torschütze Marcel Tisserand.