02. Februar 2020 / 23:18 Uhr

Ansu Fati stellt La-Liga-Rekord auf: FC Barcelona bezwingt Levante dank Blitz-Doppelpack

Ansu Fati stellt La-Liga-Rekord auf: FC Barcelona bezwingt Levante dank Blitz-Doppelpack

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ansu Fati (r.) hat den FC Barcelona mit zwei Toren in zwei Minuten zum Sieg gegen Levante geschossen.
Ansu Fati (r.) hat den FC Barcelona mit zwei Toren in zwei Minuten zum Sieg gegen Levante geschossen. © Getty
Anzeige

Der FC Barcelona hat dank Supertalent Ansu Fati und Weltfußballer Lionel Messi einen weiteren Sieg in der spanischen La Liga verbuchen können. DFB-Torwart Marc-André ter Stegen leistete sich dagegen eine Unkonzentriertheit.

Anzeige
Anzeige

Der FC Barcelona hat in der spanischen La Liga einen souveränen Arbeitssieg gegen UD Levante eingefahren – vor allem dank Wunderkind Ansu Fati! Der 17-Jährige erzielte beim 2:1 (2:0) nämlich beide Tore und stellte dabei sogar einen Rekord auf: Er ist mit seinen 17 Jahren und 94 Tagen jetzt der jüngste Spieler des 21. Jahrhunderts, der in der spanischen Liga einen Doppelpack geschnürt hat. Zuvor hatte den Rekord Juanmi Jiménez gehalten, der bei seinem Doppelpack für Malaga gegen Real Zaragossa 2010 allerdings 21 Tage älter war.

Beide Tore hatte der spanische Junioren-Nationalspieler, der in Guinea-Bissau geboren wurde, vorn allem Superstar Lionel Messi zu verdanken. Vor dem ersten Tor in der 30. Minute spielte Messi einen genialen Pass von der Höhe der Mittellinie hinter die Abwehrreihen Levantes, Fati lief frei auf den Torhüter zu und vollstreckte. Beim zweiten Tor dribbelte der Barca-Kapitän bis an den Strafraum und legte dann auf Fati quer, der erneut keine großen Mühen mehr hatte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Patzer von ter Stegen in der Nachspielzeit bleibt ohne Folgen

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

Barca ließ über große Teile der Partie nichts anbrennen. Erst in der Nachspielzeit musste Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen noch einmal hinter sich greifen – und war daran nicht unschuldig. Nach einer Ecke zog Levantes Ruben Rochina von der Strafraumkante mit einem sehenswerten Volley ab. Ein Levante-Spieler änderte die Flugkurve noch leicht, dennoch kam der Ball genau auf ter Stegen, der unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Für den neuen Barca-Trainer Quique Setien war es im zweiten Liga-Spiel der erste Sieg. Die Katalanen verlieren damit nicht weiter den Anschluss auf Real Madrid, das als Spitzenreiter drei Punkte Vorsprung hat.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt