29. November 2017 / 12:03 Uhr

Anton fehlt beim Training von Hannover 96 - Heldt schaut zu

Anton fehlt beim Training von Hannover 96 - Heldt schaut zu

Tobias Manzke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Waldemar Anton
Waldemar Anton fehlt beim Training am Mittwoch © Federico Gambarini
Anzeige

Waldemar Anton fehlte überraschend am Mittwoch beim Training. Der Verteidiger wurde geschont. Auch drei weitere Leistungsträger pausierten. 

Waldemar Anton fehlte am Mittwoch überraschend beim Training von Hannover 96. Der Verteidiger hatte bereits einen Tag zuvor das Training vorzeitig beendet. Schwerer verletzt hat sich der junge Defensivspieler aber nicht. Weil 96-Trainer André Breitenreiter zweikampfintensive Einheiten vorgesehen hatte, schonte er Anton.

Anzeige

Neben Anton fehlte auch Salif Sané, der Dienstag mit Oberschenkel-Problemen das Training abgebrochen hatte. Bei Sané wird zur Sicherheit noch eine MRT-Unterschung vorgenommen. "Da ist aber nichts", ist sich Breitenreiter sicher. Beide Innenverteidiger sollen am Donnerstag schon wieder trainieren.

Der angeschlagene Ihlas Bebou und der an Grippe erkrankte Martin Harnik pausierten ebenfalls. Hinter dem Einsatz des Trios beim Spiel gegen Bayern München steht ein Fragezeichen.

Fotos zum 96-Training vom 29. Oktober 2017:

Die Mannschaft wärmt sich auf. Zur Galerie
Die Mannschaft wärmt sich auf. ©

Zu Trainingsbeginn kam auch 96-Manager Horst Heldt gemeinsam mit Gerhard Zuber und Aufsichtsrat Martin Andermatt auf den Platz. Der Manager telefonierte fast das gesamte Training durch.

Anzeige

Verletzungen bei 96: Das sind die Quoten der 96-Akteure:

<b>Iver Fossum - kein Wert, da noch nicht verletzt gefehlt:</b></br> Der Norweger ist seit Januar 2016 bei Hannover 96. Seither absolvierte er 37 Partien für die Roten und fehlte kein einziges Mal verletzt.  Zur Galerie
Iver Fossum - kein Wert, da noch nicht verletzt gefehlt:
Der Norweger ist seit Januar 2016 bei Hannover 96. Seither absolvierte er 37 Partien für die Roten und fehlte kein einziges Mal verletzt.  ©

Heldt hatte sich am Dienstag mit 96-Clubchef Martin Kind über seine Zukunft unterhalten. Ein Wechsel zum 1. FC Köln stand kurzzeitig im Raum. Offenbar bleibt der Manager aber bei den Roten und bekommt mehr Macht. Am Mittwoch soll in einem neuerlichen Gespräch mit Kind Einigung erzielt werden.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.