13. September 2018 / 10:33 Uhr

Bericht: Russlands Nationaltrainer will 96-Kapitän Waldemar Anton

Bericht: Russlands Nationaltrainer will 96-Kapitän Waldemar Anton

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deutschland oder Russland? Waldemar Anton steht vor einer Entscheidung.
Deutschland oder Russland? Waldemar Anton steht vor einer Entscheidung. © imago/Fotomontage
Anzeige

In der U21 des DFB hat Waldemar Anton erst kürzlich das Amt des Vize-Kapitäns bekommen. Nun steht der Kapitän von Hannover 96 womöglich vor dem Sprung ins russische Nationalteam - zumindest wenn es nach Stanislaw Tschertschessow geht. 

Anzeige
Anzeige

Waldemar Anton hat die Länderspielpause mit der U21 des DFB gegen Mexiko (3:0) und Irland (6:0) erfolgreich absolviert. Gegen die Mexikaner spielte Anton eine Halbzeit, beim 6:0-Sieg vier Tage später sogar volle 90 Minuten. 

Im Team von U21-Trainer Stefan Kuntz spielt Anton eine gute Rolle. Für die A-Nationalmannschaft unter Bundestrainer Joachim Löw hat es bisher aber noch nicht gereicht. Entscheidet sich Anton nun womöglich sogar gegen den DFB?

Mehr zu Hannover 96

Kontakt zwischen Anton und Russland-Trainer?

Wie die Bild berichtet, soll Russlands Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow den 22-Jährigen vor dem Start der Fußball-WM 2018 in Russland angerufen haben. Im Gespräch soll der 55-Jährige versucht haben, Anton davon zu überzeugen, schon bei der Heim-WM für die russische Mannschaft aufzulaufen.

Der Innenverteidiger selbst bestätigte bisher noch nicht, dass es einen Kontakt zum russischen Verband gab. Im Interview mit dem Sportbuzzer vor dem Start der Bundesliga-Saison antwortete Anton aber auf die Frage, ob er auf einen Anruf von Löw oder Tschertschessow als erstes reagieren würde: "Schwierig, das kann ich nicht sagen."

Da Anton bisher noch nicht für die A-Elf des DFB auflief, darf der 96-Profi noch selbst entscheiden, ob er für die deutsche oder die russische Nationalmannschaft spielen will.

Das ist Waldemar Anton: Bilder seiner Karriere

Waldemar Anton ist ein Hannover-Junge mit Wurzeln in Usbekistan und im Stadtteil Mühlenberg. Sein Vater war Leistungsschwimmer, er selbst ist ein Mathe-Ass mit Abitur. Aber „Waldi“ durfte sich schon länger ausrechnen, dass es was wird mit seiner Profi-Karriere. Vom Mühlenberger SV kam er 2008 in die 96-Jugend. In der Saison 2013/2014 erreichte Anton mit der A-Jugend das Endpsiel um die deutsche Meisterschaft. Zur Galerie
Waldemar Anton ist ein Hannover-Junge mit Wurzeln in Usbekistan und im Stadtteil Mühlenberg. Sein Vater war Leistungsschwimmer, er selbst ist ein Mathe-Ass mit Abitur. Aber „Waldi“ durfte sich schon länger ausrechnen, dass es was wird mit seiner Profi-Karriere. Vom Mühlenberger SV kam er 2008 in die 96-Jugend. In der Saison 2013/2014 erreichte Anton mit der A-Jugend das Endpsiel um die deutsche Meisterschaft. ©
Anzeige

Lob von Kuntz

Die bisherigen U21-Kapitäne Jonathan Tah und Thilo Kehrer haben bereits den Weg in den Kader von Löw geschafft. Ein ähnlicher Weg ist für Anton nicht ausgeschlossen. Für eine erstmalige Nominierung müsste er sich aber wohl noch ein wenig gedulden. 

U21-Coach Kuntz lobte seinen Schützling zuletzt: "Waldemar ist ein Vorzeigebeispiel für eine hervorragende Entwicklung. Sowohl im Verein, als auch bei der U21."

​Hier abstimmen: Wie geht es weiter für die deutsche Nationalmannschaft?

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt