03. August 2022 / 06:51 Uhr

Argentinien, Chile, Uruguay und Paraguay wollen WM 2030 ausrichten – Entscheidung Anfang 2024

Argentinien, Chile, Uruguay und Paraguay wollen WM 2030 ausrichten – Entscheidung Anfang 2024

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Conmebol-Boss Alejandro Dominguez möchte die WM 2030 nach Südamerika holen.
Conmebol-Boss Alejandro Dominguez möchte die WM 2030 nach Südamerika holen. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Mit Argentinien, Chile, Uruguay und Paraguay wollen insgesamt vier Länder die WM 2030 ausrichten. Verbandspräsident Alejandro Domínguez nennt einen besonderen Grund, warum das Turnier nach Südamerika zurückkehren soll.

Hundert Jahre nach der ersten Fußballweltmeisterschaft in Uruguay wollen vier Länder der Region die WM zurück nach Südamerika holen. Argentinien, Chile, Uruguay und Paraguay kündigten am Dienstag (Ortszeit) ihre Kandidatur für die Ausrichtung der Fußball-WM 2030 an. "Zum 100. Geburtstag sollte die Weltmeisterschaft in ihre ursprüngliche Heimstatt, nach Südamerika, zurückkehren", sagte der Präsident des südamerikanischen Fußballverbandes Conmebol, Alejandro Domínguez, in Montevideo.

Anzeige

Ein einziges Land in der Region könne die Spiele für künftig 48 teilnehmende Mannschaften nicht mehr ausrichten, sagte der Verbandschef. In den vier südamerikanischen Ländern stünden insgesamt 14 Spielstätten zur Verfügung. Nach der WM in diesem Jahr in Katar wird die nächste Fußballweltmeisterschaft 2026 in den USA, Kanada und Mexiko ausgetragen. Über den Ausrichter der WM 2030 entscheidet der Fußballweltverband FIFA Anfang 2024.

Die erste Fußball-WM wurde 1930 in Uruguay gespielt. Obwohl es keine Qualifikation gab und praktisch jedes Land teilnehmen konnte, beteiligten sich gerade einmal 13 Nationalmannschaften an der ersten WM im Winter auf der Südhalbkugel –darunter nur vier aus Europa. Gastgeber Uruguay krönte sich schließlich nach einem Sieg gegen den Erzrivalen Argentinien zum ersten Fußballweltmeister.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.