14. Februar 2022 / 13:25 Uhr

Arminia Bielefeld bestätigt: Rekordtorschütze Fabian Klos verlässt Bundesliga-Klub am Saisonende

Arminia Bielefeld bestätigt: Rekordtorschütze Fabian Klos verlässt Bundesliga-Klub am Saisonende

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Wege von Fabian Klos und Arminia Bielefeld trennen sich im Sommer.
Die Wege von Fabian Klos und Arminia Bielefeld trennen sich im Sommer. © IMAGO/Langer (Montage)
Anzeige

Fabian Klos und Arminia Bielefeld gehen am Ende der aktuellen Saison getrennte Wege. Wie der Bundesliga-Klub am Montagmittag bekanntgab, verlängert der 34 Jahre alte Angreifer seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht.

Rekordtorschütze Fabian Klos wird den Bundesligisten Arminia Bielefeld am Saisonende nach elf Jahren verlassen. Der 34-Jährige habe den Vereinsverantwortlichen seinen Abschied zum Saisonende angekündigt, teilte der Klub am Montag mit. Seine Karriere will Klos aber fortsetzten. "Meine sportliche Reise geht woanders weiter", versicherte er.

Anzeige

Klos war 2011 von der 2. Mannschaft des VfL Wolfsburg zur Arminia gewechselt, die damals noch in der 3. Liga spielte. Im Sommer 2020 stieg er mit den Bielefeldern auf und kam doch noch zu seinem Debüt in der ersten Liga. Der gebürtige Niedersachse hat für die Arminia 383 Pflichtspiele absolviert, dabei 162 Tore erzielt und 71 vorbereitet. Zuletzt war Klos jedoch nur noch Ergänzungsspieler. In den 22 Saison-Spielen kam er zwar 20 Mal zum Einsatz und brachte es auf drei Treffer und zwei Assists, seit Mitte Dezember stand er aber nicht mehr in der Startelf.

"Jedem ist bekannt, wie sehr mir dieser Verein und diese Stadt am Herzen liegen. Das wird sich auch niemals ändern", sagte Klos: "Nichtsdestotrotz bin ich zu dem Entschluss gekommen, meinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Diese Entscheidung hat sowohl sportliche als auch private Gründe. So schwer sie mir auch gefallen ist, ist sie zu diesem Zeitpunkt die richtige für mich."

Bielefelds Geschäftsführer Sport Samir Arabi bedankte sich in der offiziellen Mitteilung bei Klos. "Unser großer Dank und Respekt gilt Fabian Klos nicht nur für seine bisher hervorragenden Leistungen, seinen leidenschaftlichen Einsatz für unsere Farben und seine heute nicht mehr selbstverständliche Vereinstreue in elf Jahren", sagte Arabi: "Wir haben auch großen Respekt vor seiner persönlichen Entscheidung, mit der er dem Verein und sich selbst frühzeitig Klarheit, Ruhe und Sicherheit für den Saisonendspurt verschafft."